Samstag, 31. Dezember 2016

Bye bye 2016



Ihr Lieben,

das war mein Jahr 2016,
im Rückblick nicht so mein bester Freund, 
aber wenn ich mir dann die Bilder so durchschaue, doch auch mit vielen tollen Momenten, die ich mit euch geteilt habe!


Für 2017 wünsche ich euch  ALLEN
ein wundervolles, spannendes, gutes, gesundes, erfolgreiches und zufriedenstellendes NEUES JAHR !
-
Ich hatte ein ganz ein famoses Bloggerjahr mit Euch,
und hoffe, dass ich von dem, was ich hier alles "erhalten" habe,
 in kleiner Form auch etwas an euch geben konnte.
-
Eure Ideen, Gedanken,... möchte ich auch im neuen Jahr nicht missen !
-
Ich werde es wohl nicht schaffen, bei allen persönlich vorbeizuschauen,
ich hoffe, ihr nehmt die guten Wünsche dann einfach so mit.
-
In diesem Sinne:  get lucky !
-
herzlichst




Samstag, 24. Dezember 2016

✩ Für euch ✩




So, und hier kommen für euch alle 
die liebsten Weihnachtsgrüße von mir !

Feiert in Frieden, erfreut eure Herzen und die der anderen!

herzlichst


Donnerstag, 22. Dezember 2016

✩ Auf der Zielgeraden


Ohh, wie gut, es scheint ein bisschen Ruhe einzukehren !

Alle Geschenke sind besorgt, alle fertig gewerkelt, und die meisten auch schon verpackt.
Plotter und Nähmaschine waren wieder im Einsatz und natürlich dürfen Buchgeschenke nicht fehlen.

Wer noch einen ruhig, wohltuenden Buchtipp braucht, für den hab ich ihn hier aufgeschrieben:

Nora, alleinerziehend, arbeitslos, aber wunderbar in einer Hausgemeinschaft aufgehoben ist die Hauptperson dieses leichten Romans.
Sie und ihre Freunde entdecken eine verlassene Gärtnerei in der Markt Brandenburg und sind sich als bald einig, diese zu neuem Leben zu erwecken und sich ein Paradies zu  erschaffen.
Sie beginnen bereits verkrautete Beete zu bearbeiten, zu pflanzen,.... doch die Verwaltung sperrt sie darauf hin aus.
Die Freunde beschließen das Anwesen zu besetzen, Schlagzeilen sprießen, die Zahl ihrer Unterstützer wächst, und es bleibt spannend, welches Geheimnis der Vergangenheit dieser Ort noch hütet.

Nicht, dass ihr denkt, man kann es auch in jedem anderen Monat lesen, eine sehr nette, amüsante Lektüre, die auch an die 80er erinnert 

;O)

Vor der Kulisse von Blumen, tatkräftigem Anpacken, spielt Freundschaft in diesem kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Roman eine zentrale Rolle. Mir hat der Schreibstil gefallen und die Figuren waren allesamt sehr sympathisch und authentisch!
(Der Verlag Blanvalet hat mir das Buch dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt )

Ich lasse euch so liebe Grüße da!!!

✩✩✩



Freitag, 16. Dezember 2016

✩ Für den Naturburschen


 Ihr Lieben,
unser Kaminofen brennt natürlich täglich, wir haben es sehr gemütlich kuschelig hier,
 und ich hab jetzt ab sofort "ungestellten", echten Fotohintergrund.

;O)

Damit mein Mann nach rasanten Abfahrten im Schnee zukünftig, nicht mehr ins kalte Nachtlager steigen muss,
kriegt er von mir zu Weihnachten diese Wärmflasche.
 Was schenkt ihr denn euren Göttergatten?
Meiner ist wunschlos glücklich (davon geh ich immer (!) aus) und aber dadurch schwer zu beschenken

Zunächst wollte ich ja stricken, aber akuter Zeitmangel haben mich zur Nähmaschine greifen lassen? 



So, ich hab die Geschenke so gut wie beisammen, wie weit seid ihr?

Es ist ja noch einen Woche hin!

Habt ein feines 3. Advents-Wochenende,
liebe Grüße


Dienstag, 13. Dezember 2016

✩ Alles im Griff?


Gute Frage, nächste Frage!

 Ihr Lieben,
an der Zahl meiner Posts sieht man immer (!) wie mich Real-Life im Griff hat.
Doch immer wieder kann ich auch feststellen, wie sehr ein paar kreative Minütchen der Seele einfach nur gut tun.

Meine Kolleginnen hab ich an Nikolaus mit Plottertassen überrascht.
(übrigens,sie überstehen die Spülmaschine ganz unbeschadet !) 
Eine von ihnen musste ein bisschen länger warten, denn sie wollte mir einen Stoffbeutel, wie ich ihn oft bei mir trage abkaufen - das kommt ja dann mal gar nicht in die Tüte, lach !



Ich hoffe sie mag meine Farb- und Materialauswahl.
Inspiriert wurde ich eindeutig von diesem neuen Buch (dem Verlag sei ganz herlich gedankt für das Probeexemplar!), das ganz neu im EMF-Verlag erschienen ist:


Es besticht durch schlichte, geradlinige Schnitte und  Designs, so wie geniale Erklärungen, die man ja für dieses Material sicher gut brauchen kann. Habt ihr schon mal Leder verarbeitet?
Hier gibt es einen großzügigen Blick ins Buch!

Ich bin ja total verliebt in den Turnbeutel!

Ich hab wirklich mal Lust wieder was ganz Neues auszuprobieren, muss mir jedoch natürlich erst Material beschaffen.
Für diesen Taschenbeutel habe ich quasi als Ersatz SnapPap hergenommen, was natürlich nie und nimmer an die Beschaffenheit von Leder herankommt.

Für das kommende Jahr brauch ich ja aber schließlich auch noch Pläne!

;o)

Ach, übrigens "mein" Kaminofen steht und wir sind alle richtig begeistert!

Allerliebste Grüße



Sonntag, 4. Dezember 2016

✰ Pleiten, Pech und, ... mhhhhh! ✰


Ihr Lieben,

so nebenbei sind wir auch mit der Weihnachtsbäckerei beschäftigt. Jedes Jahr verspür ich auch die Lust , was Neues auszuprobieren.
Aus Lust wurde diese Jahr echt Frust,
denn im Rezept war die Mehlangabe fehlerhaft, und unser Schokospritzgebäck verlief komplett auf dem ganzen Blech zu einer einzigen fettig glänzenden Masse.

Ich konnte den ersten Aufschrei von meiner Mitbäckerin erst gar nicht nachvollziehen, da sich der Teig doch recht ordentlich spritzen ließ.
Aber dann :O(((

Eine Mail an die Redaktion konnte ich mir nicht verkneifen, und ein paar Tage später war der Fehler gefunden und korrigiert

Seht selbst:


So hier für euch und für mich die richtige Fassung:

Schokospritz-Gebäck 

150g weiche Butter
50g Puderzucker 1 P. Vanillezucker
⇨  cremig schlagen
1 Ei
etwas Schale einer Bio-Orange
1 Eßl. Milch
⇨ unterrühren
175g Mehl
25g Kakao
⇨ kurz unterrühren
⇨ Teig in einen Spritzbeutel geben, Tuffs spritzen,
⇨ bei 200° (Umluft 175°) ca. 6 - 8 Minuten backen
⇨ auskühlen lassen und immer zwei mit weißer Schokocreme (Nutell.) zusammensetzen!

MHHHHH ......!!!!

Habt einen wunderbaren zweiten Advent!


Donnerstag, 1. Dezember 2016

✰ Für "süße Brave" ✰


 Ihr Lieben,

in den Tiefen einer Weihnachtskiste kam sie zum Vorschein,
die gute alte Herzdose .

Vor ein paar Tagen ist sie unter einen weißen Sprühnebel geraten (das ging einfacher als ich gedacht hatte), und gestern habe ich mit dem Plotter diesen Spruch und die Schneesterne ausgeschnitten.
Fragt mich nicht, wo mir diese netten Worte untergekommen sind, die Datei für die entzückenden Schneekristalle findet ihr jedoch hier.

Mein "süßer Braver" hatte heute natürlich ein Schmunzeln im Gesicht!

Also, last-minute geht heute noch!!!


Ihr wollt mal noch genauer spicken, bitteschön:



Liebste Dezembergrüße



Mittwoch, 30. November 2016

✰ Hochglanz-Highlight ✰

Ihr Lieben,
der erste Dezember kann kommen!

:o)


An unserem Adventskalender hat sich gegenüber dem letzten Jahr fast nichts verändert, 
denn der Wunsch war mir Befehl, und ich habe die Butterbrottütchen aufgehoben.
Ein Highlight wollte ich dann doch setzten und habe die Überraschung für den 24-ten in Hochglanzfolie eingenäht.
Wo man so was herbekommt ??? 
Ich hatte mir einen Pulli bestellt und der war so luxuriös eingepackt.
Ich habe noch ungläubig den Kopf geschüttelt, und dann aber im Geiste schon nach einer Idee gesucht, was daraus noch werden könnte.
Den Pulli konnte ich also gar nicht mehr zurückschicken

 ;O)
So haben wir nun noch 24 Tage Funkel-Freude !
Zwei freie Tage liegen vor mir, und ich kann noch ein bisschen weiter kreativ sein.
Der Backversuch für neue Plätzchen ging gestern schon mal gründlich in die Hose.
Ihr habt so wahnsinnig viele tolle, inspirierende Posts online gestellt, ich komme!!!
Seid alle so lieb gegrüßt


Mittwoch, 23. November 2016

✰ Apfel-Zimt-Likör direkt aus dem Weihnachtsdorf ✰


Ihr Lieben,
meine Weihnachtsdeko steckt noch ganz in den Anfängen, doch dafür "verschwende" ich gerne den ein oder anderen Gedanken schon mal an die Weihnachtsgeschenke.
Wir haben da ja schon so manchen Genießer und auch Schleckermäulchen in unserer Verwandtschaft, und so habe ich gestern noch meinen ersten Apfel-Zimt-Likör angesetzt, das erste Schlückchen natürlich auch bereits probiert, und für sooo gut befunden, dass das Rezept auf alle Fälle auf den Blog darf.
Ihr erhitzt 1 l Apfelsaft
mit 400 g Zucker,
2 Stangen Zimt,
4 Gewürznelken,
lasst das ganze ca. 10 Minuten köcheln und anschließend abkühlen !

Fügt dann 500 ml Doppelkorn hinzu und füllt es in ein Gefäß, nach einer Ziehzeit von drei Wochen wird er gefiltert und umgefüllt.

Damit  das in der Ziehzeit schon ein schöner Anblick ist ;O), habe ich gestern Sterne aus Klebefolie ausgeschnitten, aufgeklebt und die Flasche dann mit Eisspray besprüht.

Das wunderbare Rezept stammt aus dem Buch:

Das Weihnachtsdorf - Petra Durst-Benning


 Im Juni habe ich euch bereits die Kräuter der Provinz vorgestellt, und ganz verliebt in die Maierhofener habe ich mich sehr gefreut , vom Verlag auch das gebundene Weihnachtsbändchen zur Verfügung gestellt zu bekommen.
Weiter geht´s also im wunderbaren Allgäu, in Maierhofen, das zum Genießerdorf gewachsen ist, und dem ländlichen Verfall ein Stück weit entkommen ist. Jetzt steht der erste Weihnachtsmarkt an, und  wir dürfen uns darauf freuen, wie und ob die Dorfgemeinschaft es schafft, von Plastiknikoläusen und billigem Glühwein Abstand zu nehmen.
Genauso wie im ersten Band sprechen mich auch in diesem Band die Charaktere absolut an, es menschelt in Maierhofen. Wie werden sie ihr Weihnachtsfest feiern? Die couragierte Bürgermeisterin wie gewünscht in trauter Zweisamkeit? Ihre Freundin etwa alleine? Kann Liebe erste Hindernisse überwinden? Kann jeder ein Stückchen Glück in der Weihnachtszeit finden ?

Ich habe die ca. 170 Seiten letzte Woche sehr genossen, bin eingetaucht in leichten Weihnachtssturm und behagliche Weihnachtsruhe. Man findet im ganzen Buch immer wieder als roten Faden, was ich euch aus dem Vorwort von Petra Durst-Benning mitgeben möchte.
Es hat mich tief berührt:

"In meinen Augen ist es gut, dass wir Weihnachten feiern. Heute mehr denn je ! Denn Friede und Freiheit beginnt im Kleinen. Bei uns zu Hause. In unserer Straße, in unserem Dorf, in unserer Stadt."

Große klasse finde ich den abschließenden Rezeptteil, mit ganz klassischen, mit viel Liebe ausgesuchten Rezepten (Glühweine, Punsch, Liköre, Gebäck,...)
Einige Tipps zur Deko runden das Buch ab!

Ich denke es kann von Vorteil sein, das erste Buch zu kennen, ist aber kein Muss.


Hach, und wisst ihr was, mir fällt gerade ein, wem aus unserer Straße ich noch mit diesem kleinen Tröpfchen eine Freude machen könnte!

Herzlichste Grüße


Dienstag, 15. November 2016

♥ Erstes "to-do" erledigt




Ihr Lieben,

der Pappaufsteller hat unser Haus wieder verlassen, und ja das Original darf einziehen

:O)))

Oh, was freu ich mich, und Weihnachtskarten werd´ ich dann bei knisterndem Feuer schreiben!

Ich habe dieses Jahr Karten mit eigenem Motiv vom Selbstgestricktem anfertigen lassen, und bin so begeistert, dass ich euch den Link noch rechtzeitig zukommen lassen möchte.

Hier, könnt ihr selber Fotos hochladen, gestalten, spielen, Vorschau gucken, ...  und wirklich brilliante Ergebnisse in Händen halten.

Es gibt sie allerdings nur in größeren Auflagen, aber dafür zu einem Kartenpreis so zwischen 18 und 22 Cent.
Das ist kein Sponsoring! Ich habe dort bereits zum dritten mal bestellt, und bin immer wieder auf´s Neue begeistert!

So sieht sie also aus, die Karte für unsere Kunden, und ich bin schon mal froh, dass ein "to-do" so prima erledigt ist:



Einen schönen Abend noch,
liebste Grüße!


Sonntag, 13. November 2016

♥ Drucksache - einer tanzt aus der Reihe


Ein liebes Hallo am Sonntag !

So, jetzt noch ein Tässchen vom letzten Post (habt übrigens tausend Dank für die netten Rückmeldungen!) in der Hand, ein Kissen im Rücken, loderndes sichtbares Feuer und das Strickzeug nicht mehr weit, da ist doch alles für heute gebongt, oder ?!!


Schaut mal ganz genau hin! Ein Bäumchen tanz aus der Reihe, und ?
Genauer!!!

;o)

Ja, ja, dieser Kamin ist nicht echt, sondern es handelt sich nur um einen Pappaufsteller von unserem, meinem Wunschobjekt. Bei der Firma Hase gibt´s so was, und man kann dann eben so ein bisschen um den "heißen Kamin" herum schleichen und so vielleicht zu einer Entscheidung kommen!
Hat übrigens jemand Erfahrung mit diesem Hersteller? Da wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Zeile dazu da lasst.


Gestern wurde hier also mal wieder gedruckt, Schablonendruck war angesagt, denn Plotter kann ja auch Plastikfolie schneiden, boahhh welche Möglichkeiten,.... !

Also dann mal ran an die Bäumchen. Da ich nur die Silhouette haben wollte, war das mit dem Innenteil dann doch etwas wackelig, aber dank Haftspray, weches man leicht auf die Rückseite sprüht, dann überhaupt kein Problem mehr.


Zu gerne gehe ich ja vor dem Advent Bücherregale und Zeitungskorb durch, wälze
Altes, sortiere auch aus,...

Ein Buch  von DVA liebenswerter Weise zu Rezension zur Verfügung gestellt, wird ganz sicher einen Dauerplatz bekommen:

Drucksache ! (35 Lieblingsstücke zum Selbermachen für jedes Zuhause)
Drucken Färben Stempeln

Auf Pinterest habe ich natürlich auch eine Pinnwand,
doch in diesem Buch werden die unterschiedlichen Druckverfahren (Schablone, Moosgummi, Linol, Fototransfer, sogar Siebdruck) anschaulich Schritt für Schritt erklärt. Zusätzlich gibt´s noch schematisch bebilderte Hilfe für´s Nähen. Im Anhang findet man außerdem Vorlagen für die vorgestellten Objekte.

Für mich ist auf alle Fälle auch immer richtig wichtig, dass die Bilder Lust drauf machen, los zu legen.
Das tun sie auf alle Fälle, denn sonst hätt´ ich ja jetzt kein Tannenbaumkissen!

Ein Buch soll aber meiner Meinung nach nicht nur die Anleitung zu etwas liefern, nein, es muss genügend Raum für Inspiration geben, damit neue Ideen beim Leser entstehen können.

Dieses Buch, fast schon ein Bildband schafft das auf alle Fälle, wenn ihr auf den Titel klickt, könnt ihr schon mal einen Blick ins Buch werfen.



Wer übrigens gern so ein kleines Schablönchen gebrauchen kann, lässt es mich wissen, denn das ist schnell in ein Kuvert gesteckt, und es gibt auch uni Kissenhüllen zu kaufen!
!

:O)

Genießt den Sonntag,

herzliche Grüße



Mittwoch, 9. November 2016

♥ Alles glitzert






Ja,
heute morgen im Sonnenlicht sogar der erste Hauch von liegen gebliebenem Schnee!

Dann ist es also wirklich an der Zeit mal wieder an Punsch und Glühwein zu denken!

Jedes Familienmitglied darf sich da jetzt an eigener Tasse die Hände wärmen.

;O)

Plotterchen war da schon eine tolle Hilfe,
 für die Initialen habe ich die Schrift "Woodcut" verwendet, die Spiegelfolie habe ich hier bestellt.

Einfachere Buchstaben lassen sich bestimmt auch mit der Hand ausschneiden!
(wenn ihr hinten aufzeichnet - Spiegeln nicht vergessen!!! - die Erfahrung, ja, ja ?!!)

Für ein paar Kolleginnen werde ich Wald und Rehe weglassen, und schon ist ein individuelles Geschenk für´s ganz Jahr fertig.

Die Tassen sind übrigens vom Kaffeeröster (HIER), ab und an vergriffen, wiederkommen lohnt !



Die süßen Holzsterne hat mir mein Mann ausgeschnitten.
Ganz unerwartet, aber um so freudiger wurden sie in Empfang genommen ! Danke !

:O)

Enjoy your day!



Freitag, 4. November 2016

♥ oh Tannen......



Servus ihr Lieben,

überall geht´s los, oftmals war mir das alles zu früh,
doch irgendwie hatte ich die Tage Ruhe und Zeit mal "Dekosturz" in Sachen Weihnachten zu machen.
Alles klar? - Es ist genügend da,
von ein paar Dingen hab ich mich getrennt, einige werden ein up-Date bekommen.
Ansonsten gilt ziemlich: Ausgabestopp!

Kleinigkeiten sind erlaubt - beim Discounter (L) fand ich diese Holzstreuteile (naturfarben) für wirklich wenig Kleingeld.
Weil ich gestern noch eine winzige Beigabe für ein Geschenk brauchte, fiel mir ein, ich könnte sie doch in meinen Lieblingsfarbtönen colorieren.
Ja, erst weiß, dann grau, und schließlich schwarz!

Schaut doch klasse aus, und erster Schnee sollte auch noch darauf blitzen.

Hach, als Geschenkbeigabe, als Anhänger auf einem Tag, auf einem Kerzenteller, auf dem Adventskranz, ich kann sie mir überall gut vorstellen.


Doch noch hab ich sie wieder weggepackt!

Jetzt mal eine Frage an euch, soll ich meine Ideen und Kreationen hier so früh los werden, oder soll ich lieber noch ein bisschen warten?

Na ja, vielleicht habt ihr jetzt noch die Chance beim Wochenendeinkauf ein Beutelchen zu ergattern!
Ich brauch auch noch eins !

;O)

Liebste Grüße


Donnerstag, 3. November 2016

♥ Die Entscheidung

Ihr Lieben,

Habt ihr Lieblingsautoren/-innen?

Ich werde immer eine nennen, und ganz vorne weg
Charlotte Link.

Auf jede Neuveröffentlichung warte ich sehnsüchtig, 
habe glaube ich wirklich fast alles gelesen und liebe die historischen Romane genauso, wie ihre genialen Krimis!

Das Neue:  Die Entscheidung


Der größte Teil der Handlung spielt aktuell im geschockten Frankreich, auch Paris ist Schauplatz.
Simon würde gerne mit seinen Kindern Weihnachten im Ferienhaus seines Vaters feiern, diese verspüren keine Lust, seine Freundin gibt ihm den Laufpass,...
Bei einem Spaziergang am Strand macht er eine Zufallsbekanntschaft und gibt Nathalie, die total verängstigt, abgemagert, verwahrlost und ohne Geld und Papiere auf der Flucht ist, Obhut.
Er kann natürlich nicht ahnen, dass dies tiefgreifende Folgen hat und er in mörderische Szenarien involviert werden wird.

"Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?"

Nebenschauplatz dieses Romans ist Bulgarien, und hier der Menschenhandel, um genauer zu sein, der Mädchenhandel.
Eine Mutter macht sich dort auf  die Suche nach ihrer Tochter, knüpft Kontakte zu einer Familie deren Tochter fliehen konnte.

Als Leser kann man die Handlungen parallel verfolgen, es ist natürlich klar, dass es einen Zusammenhang geben muss.
Es sind sehr viele Zufälle in dieses Buch gepackt, viele Personen und eine krankhafte Liebe spielen eine Rolle und Charlotte Link versteht es den Spannungsbogen immer hoch zu halten.
Zwischendurch wurde es mir manchmal fast ein bisschen viel, doch zum Schluss hin nimmt der Krimi wirklich noch einmal Fahrt auf und gespannt habe ich zu Ende gelesen.

Nachdem ich ja nun so viel aus der Hand der Schriftstellerin kenne,
nein, es ist nicht das beste ihrer Bücher, aber bringt dennoch spannende Lesestunden!

Vielleicht ja auch schon eine erste Geschenkidee für Weihnachten!

Dem Verlag (blanvalet) danke ich ganz herzlich für´s Rezensionsexemplar, ihr kriegt es bestimmt auch in jeder örtlichen Buchhandlung.

Und was es mit den Weihnachtsbäumchen auf sich hat, dann im nächsten Post

Bis dann,



Dienstag, 1. November 2016

♥ Flauschiger Loop



Hallo November, hallo ihr Lieben!


Irgendwie freu´ ich mich ja dann doch immer wieder auf die kuschelige Zeit,
 ihr auch?

Jeden Abend ein paar Ründchen, und fertig war dieser super flauschige Loop.
Die gut beschriebene Anleitung kam mir gerade recht - gestrickt hab ich allerdings mit Lana Grossa Silkhair (aus meinem abzubauenden Wolllager) 2 Knäuel je 25 g waren völlig ausreichend. Der kräftige Farbton abgemildert durch ein helles Grau gefällt mir richtig gut.
Beim Muster war etwas Konzentration gefragt, gut dass mich Fußball dann doch nicht bis ins Detail interessiert.

;O)

Bis dann, mein Dirndl ruft nach Fortgang!

Herzliche Grüße




Samstag, 29. Oktober 2016

♥ "volljährig"


...soweit man da in einer Ehe davon sprechen kann!

;o)

Wir würden es beide wieder tun, was will man mehr ?!!
Für mich gab´s Blümchen und für den Schatz die richtig leckere und schokoladige Toffifee-Mousse-Torte nach einem Rezept von Christel .

 So hatten wir heute eine ganz aparte Kaffeetafel!  Gleich gibt´s noch Racelett.

Genießt das Stündchen mehr morgen in der Früh!
,
Bis dann,
servus


PS: Ach übrigens, ich muss grinsen, denn dem Apfelkuchenrezept III vom letzten Post fehlen noch ein paar Klicks und dann ist er absoluter Aufsteiger des Jahres in die Top-Ten.
;O)


Dienstag, 25. Oktober 2016

♥ Apfelkuchen der III


Ihr Lieben,
unglaublich,
mir fehlen die Worte,
doch das ist tatsächlich mein 600ster Post.
Wer hätte das in den Anfängen gedacht? - Ich selbst sicherlich nicht!

In der Sidebar seht ihr zur Zeit die beliebtesten Post auf dem Blog hier "since ever",
in die TOP-TEN haben es zwei Apfelkuchen geschafft,
drum kommt heute gleich noch einer

:O)




Apfel-Grießkuchenn

Zutaten:
 2 Eiweiß, 1 Prise Salz
 --> zu steifem Schnee schlagen

2 Eigelb, 100 g Zucker, 3 Eßl. Rum, 90 g Mehl, 1/2 P. Backpulver, 90 g Hartweizengrieß, 30 g gemahlene Haselnüsse, 1/2 Teel. Zimt, 75 ml Milch
--> der Reihe nach miteinander verrühren, und den Eischnee unterheben,
den Teig in eine gefettete Form füllen, 
Apfelspalten von 4 Äpfeln dekorativ anordnen!
Im Ofen bei 195° ca 20 Minuten backen.

Zum Glasieren
40 g Zucker, 50 ml Wasser, etwas Zitronensaft und 100g Aprikosenkuvertüre aufkochen lassen und anschließen um 1/3 einköcheln lassen,
diese Aprikotur heiß auf die Apfelspalten streichen ( sollten Stückchen enthalten sein, durch ein Sieb streichen.)


Ich habe das Rezept, das ich in einer Zeitschrift entdeckte
 für einen Event an der Schule verdoppelt (sozusagen Blechgröße) gebacken.
Wenn sogar Teenager per Whatsapp nach dem Rezept fragen, das will doch schon mal was heißen.

Wie ihr seht, hab´ ich dann gleich noch einen gebacken, sofort probiert und für wirklich sehr lecker erklärt!

Viel Spaß beim Nachbacken,
ich nehm mir jetzt zum Kaffee noch ein Stückchen !

;O)

Aber bitte mit Sahne,
herzlichst


Freitag, 21. Oktober 2016

♥ "Risiko" Bloggen



Servus beinand!

Das sind heute mal meine "Freitagsblümchen"


Dieser Flechtkorb (erstanden bei h&m) stand schon etwa eine Woche doch etwas einsam und leer hier in der Treppenecke,
und wie dann immer so eins zum anderen findet habe ich bei Nicole dieses wunderbare Poster der Pusteblume entdeckt - ich konnte absolut nicht widerstehen,
Risiko Bloggen ich sag´s ja !

;O)


In der Gärtnerei bin ich dann gestern noch fündig geworden.
Die Palme steht in einem weißen Übertopf von "einst", kriegt hoffentlich ausreichend Licht durch´s Dachflächenfenster und genug Liebe von meinem mehr oder weniger grünen Daumen.

Ich bin ganz verliebt, und dafür nimmt man ja doch dann das eine oder andere Risiko auf sich, gelle?!!

Ah ja,
"FÜNF" lautet übrigens die heutige Glückszahl, und so geht die Strickhülle für´s Windlicht zu Silke!
Viel viel Freud daran!

Ein wunderbares Wochenende wünscht euch allen