Freitag, 30. Dezember 2022

♡ Klitzekleiner Rückblick

Hallo ihr Lieben!


So ganz zwischen den Jahren habe ich den sehr kleinen Rückblick über meinen kreativen Werke online gestellt. Es sind bei weitem mehr Sachen entstanden, doch meine Fotoprogramm wollte heute einfach nicht richtig funktionieren.

Ich  möchte euch allen Danke sagen, für ein wunderbares Bloggerjahr,
für jede liebe Zeile für jede Inspiration und ganz viel Zwischenmenschlichkeit.

Möge euch das neue Jahr viel Gutes bringen und ihr vor allem gesund bleiben!

Herzensgrüße

♡ Glücksdeko für Silvester


Hallo ihr Lieben !

Im Sauseschritt geht es Richtung 2023!

Die Tischdeko für die Silvesterfeier morgen steht schon mal.

;o)

Ich habe nochmals Knisterkerzen in Glücksgläser für mich gegossen
(ihr erkennt die Farbe meiner Adventskranzkerzen?!), 
und nehme das gleich noch zum Anlass, eure Fragen zu beantworten, die zum letzten Post auftauchten.

Knisterkerzen heißen sie deshalb, weil man als Dochtersatz Eisstäbchen hernimmt, die über Nacht in ein wenig Olivenöl eingelegt waren. Diese knistern dann beim Abbrennen.


Zu den Glücksgläsern fiel mir dann der Glücksklee ein und natürlich musste der Plotter    schneiden.

Herzlichste Grüße


Zum allerersten Mal habe ich es geschafft, euch hier einen Link zu meiner Dropbox zur selbst erstellten Schneidedatei zur Verfügung zu stellen: 
Ich hoffe es klappt.

Samstag, 24. Dezember 2022

✰ Schöne Weihnachtszeit mit Knisterlicht ✰


Ihr Lieben, 

ganz sachte gehen wir dem diesjährigen Weihnachtsfest entgegen. Viele Kleinigkeiten wurden im Vorfeld noch fertig gemacht, und ich freu mich jetzt auf ein paar ruhige Tage.


Hoffentlich knistern die Kerzen so herrlich, wie ich mir das erhoffe und verbreiten Licht und Wärme!


Es erreichte mich noch so liebe Post von Trixi und Manu, die mir das Herz aufgehen ließ - vielen lieben Dank dafür.

Es ist nun an der Zeit euch allen, ein wundervolles friedliches Weihnachtsfest zu wünschen.
Feiert und genießt die Momente!

Herzlichste Grüße

Montag, 19. Dezember 2022

✰ Süßer Rudolf - Weihnachtsmarmelade ✰ Buchtipp ✰

Hallo ihr Lieben!
Ich habe heute noch einmal eine Köstlichkeit für Genießer dabei.

Cranberry-Konfitüre:


Man benötigt für vier Gläser:

250 ml Orangensaft
1000 g frische Cranberrys
1/2 Vanilleschote
500 g Gelierzucker (2:1)

→ zuerst den Saft aufkochen und etwas einköcheln, halbierte Cranberrys mit dem Zucker und der Vanille zugeben.
→ ca. 4 Minuten köcheln und dann in saubere Gläser abfüllen.

Wer es etws wilder mag mit dem roten Rudolf, lässt die Vanille weg und gibt stattdessen etwas Chili und Ingwer hinzu.

:O)

Werbung
Gerade habe ich noch


fertig gelesen. Dafür kann ich uneingeschränkt meine volle Empfehlung geben!

Werbung- Buchrezension


Jedes Jahr, wenn der Herbst naht, wird Annett von einer inneren Unruhe erfasst. Dann macht sich die Narbe an ihrem Arm bemerkbar, dann werden die Erinnerungen an den Sommer 1988 und an die Clique von damals wach. Fünf Freunde, die sich blind vertrauten, bis einer von ihnen zum Verräter wurde.
Jetzt, Jahrzehnte später, begreift Annett, dass sie ihren inneren Frieden erst finden wird, wenn sie sich der Vergangenheit stellt. Kurz entschlossen fährt sie nach Wismar. Zurück an die Ostsee, in ihre alte Heimat. Doch je mehr sie dort über die Ereignisse jenes Sommers herausfindet, umso deutlicher wird: Sie hätte die Vergangenheit besser ruhen lassen, denn der Verrat von damals reißt ihr Leben erneut in einen Abgrund …

Ein großer Spannungsroman über eine ungesühnte Schuld und die Schatten der Vergangenheit, die eine Familie nach Jahrzehnten einholen.


Wenn einen ein Buch nicht mehr loslässt, dann spricht das doch schon mal für sich. 
Ich habe ein Faible für geschichtliche Romane, die mit Spannung krimiähnlich aufgebaut sind. 
Thema dieses mal, der damals illegale Grenzübertritt aus der ehemaligen DDR. Gespannt, schockiert und erstaunt, liest man sich durch diesen wunderbaren Roman und eine Zeit, wie wir es uns heute nicht mehr vorstellen können und mögen. Jede Jugend hat ihre Träume. Dafür haben sie damals mehr riskiert, als wir es uns vorstellen mögen. Mir war Annett mehr als sympathisch, und ihr Handeln ist absolut nachvollziehbar und verständlich. Dass der Spannungsbogen bis zum Ende immer weiter steigt, hätte ich nicht erwartet, aber das fasziniert und passt!


Dieses Jahr habe ich meinen absoluten Lieblingstempel (dm)!

:O)

Die Gläser sind von action und die runden Sticker (klick) hatte ich letztes Jahr schon.

Ich mache mich jetzt noch ein bisschen ans Geschenkeverpacken,
bis dann, so liebe Grüße

Freitag, 16. Dezember 2022

✰ Knusper, knusper, Knuspermüsli ✰

Hallo ihr Lieben,

braucht ihr noch eine schnelle Geschenkidee?
Ich sags euch, dieses Knuspermüsli ist der absolute Renner hier, und schmeckt uns über Naturjoghurt oder Obst einfach nur göttlich und es heißt nicht umsonst Knusper...


Für ein Backblech (ergibt etwa zwei mittlere Gläser) benötigt ihr:

200 g Haferflocken
1 P. Bourbon Vanille-Zucker
(Zimt/Lebkuchengewürz)

→ trockene Zutaten mischen.

120 g Honig
3 Eßl. Speiseöl

→ Honig im Stieltopf ganz langsam erwärmen und das Öl zugeben
→ alle Zutaten dann gut vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
→ etwa 20-25 Minuten backen ( 140°C Heißluft)

Backt nicht zu dunkel, sonst kann es bitter werden.
→ Müsli auf dem Blech auskühlen lassen und dann in ein Glas füllen

Optionale Zutaten nach dem Auskühlen: Getr. Cranberries / Sesam / Chiasamen / gehackte Schokolade ...

Damit sind nun einige Geschenke für liebe Mitmenschen abgedeckt.
Wenn man es in einen Beutel abfüllt, kann es sogar problemlos mit der Post verschickt werden.

Herzliche Freitagsgrüße

Dienstag, 13. Dezember 2022

✰ Reise durch den Advent: Ein Makramee-DIY ✰


Hallo ihr Lieben !

Türchen Nummer 13 öffnet sich heute bei mir, und ich freue mich sehr, euch bei der Reise durch den Advent (klick) ein bisschen begleiten zu dürfen.

Zeit für Pausen ist wichtig und deshalb mache ich es mir persönlich so hübsch wie möglich. 
Die Tasse hat einen weihnachtlichen Plott abbekommen und steht auf einem Untersetzer, den ihr leicht selbst basteln, bzw. knoten könnt.

Ihr braucht:

1 Bierdeckel
Makrameegarn (oder dicke Wolle)
Heißkleber

Es kann losgehen: Findet die Mitte des Kreises und klebt das Garn rundherum fest, bis ihr fast am Rand angelangt seid. Da lasst noch ca. 3 mm Luft. 
Schneidet dann ein Stück Garn ein bisschen länger ab, als ihr für die letzte Runde braucht. An dieses Stück knotet ihr jetzt mit dem Ankerknoten so viele Garnstücke (10cm lang) dran, bis es genau um euren Bierdeckelrand passt. (Bei mir waren es an die 50 Stück)

Festkleben, ausfransen, firsieren, fertig,
freuen !



Die kleine Fichte macht sich auch ganz gut drauf.


Ich danke Nicole von Herzen für diese wundervolle Aktion,
besucht doch auch die anderen und lasst das eine oder ander liebe Wort da - alle haben sich so viel Mühe gemacht!
 

Herzensgrüße

Sonntag, 11. Dezember 2022

✰ Advents-Apfelkuchen ✰


Hallo zum 3. Adventssonntag ihr Lieben !

Bei uns gab der Winter sein erstes Stilldichein, die Sonne lugt sogar hervor und gleich gehts ab nach draußen zu einem ersten Winterspaziergang.
Für Kaffee und Kuchen danach ist schon angerichtet!

Gebacken habe ich mit Äpfeln aus unserem eigenen Garten nach diesem Rezept (leicht und schnell) und die klitzekleinen Lebkuchenmännchen stehen dieses mal wirklich teils kniehoch im Eierlikör.

 ;O)

Der Stern ist die Tage noch aus einer  Küchenpapierrolle entstanden.


Habt einen feinen 3. Adventssonntag,
herzliche Grüße

Donnerstag, 8. Dezember 2022

✰ "Oh, Tannenbaum" überall ✰


Hallo ihr Lieben!

Endlich habe ich mal wieder meine Nähmaschine bemüht und hatte so einen Spaß daran dieses herrliche Stöffchen (eigentlich eine Tischdecke) kreativ zu verarbeiten.

Ist dieser Nikolausstiefel nicht goldig?!
(Zum tollen Tutorial und Schnittmuster gelangt ihr hier).
Ein bisschen klein, denn den Stiefel hatte ich noch direkt abends vor Nikolaus genäht, und dann war doch glatt der Nikolaus zu dick.

;O)

Zwei Kissen mit Hotelverschluss und ein passender Tischläufer nenn ich jetzt noch mein Eigen.



Und wie ich gerade so den Text schreibe fällt mir ein, ich habe den Einkaufsbeutel gar nicht fotografiert, den häng ich euch morgen noch an, lach.

So eine richtige Influenzerin bin ich nicht, denn die Tischdecke ist inzwischen manchmal ausverkauft, vielleicht habt ihr noch Glück (klick).

Herzliche Grüße, bis bald

Montag, 5. Dezember 2022

✰ Lecker Plätzchen: Zitronellis, mhhh ✰

Hallo ihr Lieben!

Am Wochenende bin ich endlich ein bisschen zum Plätzchenbacken gekommen.
Jedes Jahr ist eine neue Sorte Pflicht, das Rezept wird dann fotografiert und als Postkarte mit Weihnachtsgruß an unsere Kunden verschickt.

Zitronellis 

nicht in den typischen Weihnachtsfarben, doch soooo lecker.


Ihr braucht:

175 g Mehl
75 g Butter
60 g feiner Zucker
1 P. Vanillezucker (Bourbon)
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
1 Ei

Lemon Curd
Puderzucker

Aus den den Zutaten einen Mürbteig kneten und diesen für eine Stunde kalt stellen. Den Ofen auf 160°C vorheizen. Den Teig zu einer Rolle formen und mit bemehlten Händen in kleine Portionen teilen. Daraus formt man "Zitronen", drückt mit dem Daumen eine Mulde und füllt in diese einen Klecks Lemon Curd.
Backen: ca. 12 Minuten / noch warm mit Puderzucker bestäuben.

Wer hat Lust nachzubacken? Es geht ganz flott!

:O)

Allerliebste Grüße

Donnerstag, 1. Dezember 2022

✰ 24 Tage bis .... ✰


Hallo ihr Lieben im Dezember!

Diese Jahr habe ich mich von Insta inspirieren lassen und habe mal einen neuen Adventskalender gebastelt. Ganz so aufwendig war es zum Glück nicht, denn den rohen Wandorganizer gibt es fertig zu kaufen.


Der Plotter hat mir in einem zarten Grün die Zahlen und Tännchen geschnitten und in diesem Fall mag ich sogar die Kombi mit den goldenen Akzenten.


Die Spannung bleibt

;O)

Liebste Grüße

Samstag, 26. November 2022

✰ Es bleibt Grün - Tür- und Adventskränze ✰


Hallo ihr Lieben!

Irgendwie kommt das jetzt mit dem ersten Advent morgen doch etwas plötzlich für mich.

;O)

Aber gibt es eigentlich was schöneres, als einen frischen gemischten Handbund an Tannengrün?
Der Duft, und das was daraus entsteht, ich liebe es. 


Die Zahlen für die Kerzen habe ich wieder aus samtigem selbstklebendem Material geplottet - Gestell und Schleifen sind noch vom letzten Jahr.


... mit diesem Bild lasse ich es für sich selbst sprechen.

Ich freue mich darauf, die erste Kerze zu entzünden und bin gespannt auf eure Adventskränze!
Bis dann, herzlichste Grüße

Montag, 21. November 2022

✰Tannen auf tannengrünem Tischläufer ✰


Hallo ihr Lieben!

So ganz, ganz langsam entstehen hier ein paar Kleinigkeiten für den nahenden Advent.
Den dunkelgrünen Tischläufer und die Servietten habe ich  im gleichen Store erworben, und wie es dann daheim so vor mir lag, kam mir die Idee den Läufer Ton in Ton mit Tannenbaum zu besticken. Das Muster habe ich, wie ihr seht direkt von der Serviette auf Karton übertragen und dann auf den Läufer. Im Stepp- oder Rückstich (dreifädig) war das an einem Fernsehabend schnell gestickt. Ich habe mich beim Garn gegen Weiß entschieden, sondern ein passendes helleres Grün hergenommen. Auf den Fotos ist das leider nicht so gut zu erkennen.
Das Motiv habe ich gegenüberliegend zweimal gestickt. 


Ich wollte euch nicht zu früh mit Weihnachtlichem überschütten, doch etwas schade, denn Läufer, wie Servietten sind online momentan nicht mehr erhältlich. Vielleicht habe ihr ja in einer Filiale (klick - unbeauftragte Werbung , selbst bezahlt) Glück, oder entscheidet euch für einen ganz anderen Farbton.

Herzlichste Grüße

Mittwoch, 16. November 2022

✰ Lieblings-Adventskalender ✰

Hallo ihr Lieben!
Unverhofft kommt oft, 
und so bin ich jetzt mal früher in die Adventssaison gestartet, als ursprünglich geplant.
Für eine Einladung habe ich zwei Mitbringsel gebraucht, und mit dem selbst gebastelten Adventskalender konnte ich bereits ein bisschen Vorfreude wecken.
Hach, und die süßen Stempel vom Vogel und dem Auto durften mal wieder zum Einsatz kommen - das Stempeln fand ich richtig meditativ.

:O)

Eine Variante habe ich hier schon mal gezeigt, inzwischen gibts die Datei bei Lisa als Freebie

Herzliche Grüße zur Wochenmitte

Freitag, 11. November 2022

♡ Lichter- und Lesezeit


Hallo ihr Lieben!

Euch allen einen schönen St. Martinstag heute !
Mir war heute direkt nach Laternebasteln und im Store der Plottersoftware bin ich fündig geworden.
Ist das Häuschen, aus Kraftpapier geschnitten und mit Transparentpapier hinterlegt, nicht herzallerliebst?!


Als die Bilder im Kasten waren, habe ich dann entdeckt, dass es eine ganz Häuserreihe dieser Serie gibt. Heute werde ich nicht mehr dazu kommen, aber ein Trio wäre  bestimmt ein noch schönerer Hingucker.

Frisch vollendet habe ich auch diesen Kriminalroman meiner Lieblingsautorin


Werbung- Buchrezension
Mitten in den einsamen North York Moors fährt eine junge Frau allein in ihrem Wagen durch eine kalte Dezembernacht. Am nächsten Morgen findet man sie ermordet auf, in ihrem Auto, das fast zugeschneit auf einem Feldweg steht. Es gibt eine Zeugin, die beobachtet hat, dass ein Mann unterwegs bei ihr einstieg.

Ihr Freund? Ein Fremder? Ihr Mörder?

Kate Linville beginnt mit ihren Ermittlungen und ist schnell auf einer Spur, die in die Vergangenheit führt, zu einem Cold Case, in dem Caleb Hale damals ermittelt hat und der nie gelöst werden konnte …

Es ist mir immer wieder eine Ehre diese Bände rezensieren zu dürfen. Charlotte Link steht einfach für Spannung pur und man ist auf 600 Seiten jedes mal bestens unterhalten. Keine Zeile ist umsonst geschrieben und zwingt einen zum Weiterlesen. Ich liebe Kate Linville, die etwas sonderbare, aber mir inzwischen so vertraute Kommissarin, die dieses mal mit einer neuen Vorgesetzten ermitteln muss - nicht ganz so einfach, wenn man nicht immer regelkonform ist. Dass es unter den Menschen menschelt, der alte Kollege wieder eine Rolle spielt, macht es einfach schön.
Die Story selber fand ich dieses mal sehr, sehr spannend, stellenweise auch etwas gruselig. 
Der Morde waren es in diesem Buch viele und bis zur Rätsels Lösung muss man schon das gesamte Buch gelesen haben.

Wer also für Spannung unterm Weihnachtsbaum sorgen mag, liegt mit diesem Buchg genau richtig.

Überall mutet es schon weihnachtlich dekoriert, bei mir nicht.
Ich mache mir Gedanken um Adventskalender, habe schon ein bisschen gestickt, aber davon mehr beim nächsten mal.

Alles Liebe euch!