Sonntag, 14. April 2024

♡ Frühlingstorte zur Kommunion

Hallo ihr Lieben!
Was hatten wir heute nicht für einen super herrlichen Tag für die Erstkommunion bei diesem Kaiserwetter?!
Mögt ihr Familienfeste auch so gern?
Miteinander feiern, ratschen und genießen standen heute im Vordergrund.
Die Arbeit im Vorfeld wird leichter, wenn ein paar helfende Hände unterstützen.
So sah mein Beitrag zum Kuchenbuffet aus und ein beplotteter Cake-Topper durfte natürlich nicht fehlen. Wenn ihr hier klickt, kommt ihr zum ähnlichen Rezept. Ich habe ein bisschen mit den Zutaten gespielt. Erdbeeren sind in Schmetterlingsform einfach ein toller Hingucker, und wo der Quark nicht reichte, wurde mit Joghurt ergänzt.
Hab ich euch den Mund wässrig gemacht? - Es ist leider nichts mehr da.

So liebe Grüße zum Sonntagabend, habt eine guten Wochenstart morgen!

Montag, 8. April 2024

♡ Kommt mit nach Bella Italia!

Hallo ihr Lieben!

Der Alltag hat mich wieder, ich darf aber mit Fug und Recht sagen, dass ich bestens erholt bin.
 Nachdem wir den Sommerurlaub 23 ausgelassen haben, viele Projekte anstanden, war es mal wieder Zeit für eine Auszeit.

:O)
Immer der Sonne entgegen, so war die Devise und es war schon erstaunlich was man in sechs Tagen alles sehen und erleben kann.
Der Turm ist wirklich erstaunlich schief.
Der Saharastaub machte auch vor der Toskana nicht halt.
Und in dieses Fleckchen Erde waren wir beide sofort schockverliebt, 
aber alleine waren wir nur kurzfristig bei der Bergwanderung vom einen Fischerort zum anderen.
Möglich war uns diese tolle Tour in unserem Wohnmobil.
Ich liebe diese Art des Reisens so sehr, und war ich doch diejenige, die erst keins haben wollte.

 ;O)
Buch-Werbung
Lesezeit konnte ich natürlich auch  genießen, mit diesem faszinierenden Roman:


Patriarch Bruno Hofer ist mit 97 Jahre verstorben, und die entzweite Familie wird auf den Familienstammsitz Talgrund gebeten. Alle sind angespannt, hat Bruno doch kürzlich Änderungen im Testament angekündigt. Dann zieht ein heftiges Unwetter auf. Kurz bevor Überschwemmungen das Gutshaus tagelang isolieren, trifft Maya Dudek ein. Wer ist diese junge Frau, die angeblich eine Freundin von Bruno sein soll? Und was fällt ihr ein zu behaupten, auf Gut Talgrund seien im Zeiten Weltkrieg Zwangsarbeiter verpflichtet worden? Auf sich allein gestellt begibt sich die Familie auf die Suche nach einem plötzlich verschwundenen Testament und einer verdrängten Familiengeschichte, die jahrzehntelang im Verborgenen lag.

Ich brauchte so einen Moment, um alle Personen unter einen Hut zu bekommen, doch dann ließ mich der Roman nicht mehr los, egal ob ich in der Vergangenheit (2.Weltkrieg) oder in der Gegenwart las. Es war mein erstes Buch dieser Autorin, doch es wird bestimmt nicht das letzte gewesen sein. Das Cover sowie der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Frau Martins Schreibstil ist angenehm, die Charaktere hat sie gut getroffen und wenn die Spannung wirklich bis zum Schluss erhalten bleibt, dann ist das für mich ein gelungener Roman, von dem ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe.

Ich geh jetzt dann mal eine Bloggerrunde dreh´n, ich freu mich drauf !
So liebe Grüße

Sonntag, 31. März 2024

♡ Frohe Ostern

Hallo ihr Lieben!
 
Fröhliche Ostern euch allen!
Feiert mit euren Familie und habt eine gute Zeit zusammen!



Noch ein paar Ostersplitter:

 Gießen ist einfach zu schön.
Den Untersetzet hatte ich bereits im letzten Jahr genäht
Eine besondere Freude ist natürlich immer reale Post :O), die dann in meinem Kartenständer sofort ihr Ehrenplätzchen findet. Vielen lieben Dank Kirsten und Nicole!!!
Nicole, dein Osterhase war nun aber richtig fleißig und das hübsche Täschchen und die tollen Osterkerzen darf ich jetzt mein Eigen nennen.

Ich schicke euch so liebe Grüße und hänge noch einen Buchtipp an.
 Werbung



Buchrezension - Werbung

Neunzehn Treppenstufen, die alles verändern können. Die den Unterschied bedeuten zwischen Freiheit und Verlust, Leben und Tod, Liebe und Leid.

London, 1942: Trotz des um sie herum tobenden Kriegs gibt die 18-jährige Nellie Morris alles dafür, um Ruhe und Ordnung in den Alltag ihrer Familie zu bringen. Ihrer Sehnsucht nach einer unbeschwerten Jugend und einem Leben in Freiheit hat sie längst abgeschworen – bis sie den amerikanischen Piloten Ray kennenlernt. Er zeigt ihr, dass es gerade in diesen Zeiten wichtig ist zu träumen und für diese Träume einzustehen. Doch als sich eine schreckliche Tragödie ereignet, droht das Glück des jungen Paares zu zerbrechen. Und auch Nellies Familie gerät in höchste Gefahr …


Millie Bobby Brown: Inspiriert von den Erfahrungen meiner Großmutter Ruth, ist dieser Roman unglaublich persönlich für mich und liegt mir deshalb sehr am Herzen. Ich bin mit Ruths Erzählungen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs aufgewachsen, und es ist mir eine Ehre, ihre Geschichte durch dieses Buch am Leben erhalten zu können.


Es handelt sich hier um den Debütroman des Netflixstars, die mir zugegebenermaßen aber nichts sagte. Geschrieben hat sie ihn (oder wie im Netz behauptet ein Ghostwriter)  nach der wahren Begebenheit in ihrer Familie. Ich finde es immer nicht ganz ohne, solche Bücher zu lesen, wenn hier in Europa so nahe Krieg herrscht, und ich mir manches Schicksal gar nicht vorstellen mag. Eine nicht ganz leichte Kost also.Schauplatz ist London mitten im zweiten Weltkrieg - wenn man im Internet nach der Tragödie von Bethnal Green sucht, findet man zahlreiche Berichte. Trotzd aller widriger Umstände, hat mich die Liebesgeschichte des jungen Paares sehr bewegt und sehr gut unterhalten.
Lieben dank ans Bloggerpotal für die Bereitstellung des Romans.


Freitag, 22. März 2024

♡ Ein Nestchen für Miffy

Hallo ihr Lieben !

Was schenkt man einem Kleinkind zu Ostern?
Ich versuchs mal mit einem goldigen kleinen Nachtlicht, passend zum Hasenfest.
Das mit dem Nestbau war jetzt mal eine ganz schwierige Geburt, denn ursprünglich wollte ich aus dickem Garn eins häkeln. Ich sags euch, drei mal aufgeriebelt, und immer ging es eher noch in die Breite als in die Höhe, da hatte ich schlagartig keine Lust mehr.
Ein Utensilo war also die Alternative, Stofflager gesichtet (ausgemistet und sortiert, juhuu!!!) und das Nähen war dann wirklich gar nicht schwer. Nach Ostern kann dann dieses Teddy-Label noch angebracht werden.
... in diesem Sinne, schönes Wochenende!!!

Dienstag, 19. März 2024

♡ Oster-Mini-Geschenke

Hallo ihr Lieben!

Lange habe ich getüftelt, manche Idee verworfen und herausgekommen sind diese kleinen Geschenkverpackungen. Ihr wollt den Inhalt wissen?
Aber gerne doch und bitte sehr:
Für diese Hasen benötigt man ein Viertel einer DinA4-Seite. Seit ich das dünne zweiseitige Klebeband im Haus habe, möchte ich es nicht mehr missen. Auch oben und unten habe ich die Verpackung zunächst damit verschlossen.
Mit einem Handprägestempel, den ich mir gegönnt habe (mit den Worten "Für Dich" kann man doch garantiert nichts verkehrt machen), habe ich das Papier geprägt.
Zum Schluß habe ich die Öffnungen oben und unten noch mit dem Papier-Cremper wellenförmig bearbeitet.

Ihr wisst, dass ich in genau diese Farbe völlig verschossen bin, 
sogar das passende Körbchen ließ sich im Hause finden.
:O) 

Es hat mich die Tage so liebe Osterpost erreicht, die muss ich euch unbedingt beim nächsten mal zeigen! 
Ich bereite jetzt gleich noch Nachschub vor, denn jedem fällt hier gerade ein, wen man mit der netten Kleinigkeit auch beglücken könnte.

Herzensgrüße, bis bald 



Damit ihr nun alle wisst, wohin das Geld verschwindet, für euch alle Links zur unbezahlten Werbung:


PS: Ich rauche nicht   ;O)

Freitag, 15. März 2024

♡ "Meine Osterkollektion" - beige - weiß


Hallo ihr Lieben,

manchmal stolpere ich auf Insta oder sonst wo im Netz auf Motive, die es mir sofort antun.

:O)


Glücklich, wer einen Plotter hat, denn dann ist es meist nur Minutensache bis die Eigenkreation vor einem steht. Beim Kaffeebecher gilt hier im Hause ein strenges Gesetz: Nur Handwäsche !


Wenn ihr nun, das Gefühl habt, einer der Häschen blinzelt genau euch zu, dann lasst es mich wissen. 
Vielleicht hoppelt ja bald einer auf dem Postweg direkt zu euch in Herz !

Herzlichste Grüße zum Wochenende


Unbezahlte Werbung: (Kissenhülle / Tasse)

Mittwoch, 13. März 2024

♡ Lieblingsstanze --- Mini-Milchpackung


Hallo ihr Lieben am Mittwoch !

Ab und an erreichen mich Mails mit Fragen zu bestimmten Artikeln, 
einmal habe ich  hier "Milchtüten" mit dem Plotter geschnitten, aber wenn ich Kleinigkeiten verschenken will, nehme ich viel lieber diese Stanze her: Klick

Guckt, damit ihr gleich wisst, was ich zusammen mit ein paar Pralinchen verschenkt habe:


Superschnell entstehen auch aus kleinsten Papierresten diese süßen Verpackungen.
Beim Verlinken sah ich, dass da noch Schmetterlingsstanzen dabei sind (bei mir woanders einsortiert) und drum ist hier gleich noch einer nachträglich gelandet. 


Eine Idee für Kollegen/innen Ostergeschenklein habe ich jetzt auch schon.
Mögt ihr diese Tüten dann überhaupt noch sehen?

So liebe Grüße

Freitag, 8. März 2024

♡ Easy peasy Osterkarten


Hallo ihr Lieben !

So sehen meine diesjährigen Osterkarten aus, knallig bunt.

:O)

Ich kramte in den Stempeln und Papieren, bis zu den Stanzen kam ich gar nicht, denn da lag ja noch griffbereit die Eierstanze von den Wabeneieren.
Und weil bei einem Motiv Bilder mehr sagen als Worte, habe ich gar keinen Text mehr dazugestempelt.


Easy, peasy und die Farben sind wirksam und passend für die Osterzeit, finde ich.

Herzliche Grüße an euch alle

Sonntag, 3. März 2024

♡ Erste Osterdeko


Hallo ihr Lieben !
Eine Woche aufregendes Schullandheim auf einer Burg liegt hinter mir, und eigentlich sollte ich Liegengebliebenes aufarbeiten.


In der Pause kann man doch ruhig mal ein bisschen basteln und dekorieren.

;O)

Ich liebe Papiereier, leider habe ich diese hier (klick) nicht sorgsam genug aufgehoben, aber dieser salbeigrüne Farbton passt so eh gut in die neue Küche.


Die Eierform habe ich gestanzt (16 Stück / leicht schillerndes Papier: Tedi) 
und Anleitungen für die Papiereier findet ihr  allesamt im Netz. (Klick + Klick)

Ich freu mich auf den März mit euch - Herzensgrüße

Sonntag, 25. Februar 2024

♡ Bunter Frühjahrsputz


Hallo ihr Lieben !

Manchmal tut doch ein bisschen Farbe auch ganz gut. 
Meine Kollegin kann es also beim Frühjahrsputz ein bisschen bunter treiben.

;O)


Den Blumen-Schwamm und die Geschenkbänder habe ich bei depo. gefunden, und wenn ihr genau guckt, seht ihr die "Frühlings"-Schokolade (dm) aus der Tüte spitzen. Das Spültuch habe ich nach diesem (klick) Muster gehäkelt, den Rand habe ich weggelassen, es wäre mir sonst zu groß geworden. Ich freu mich über meinen Materialabbau.

Allerliebste Grüße