Donnerstag, 25. Mai 2017

♥ Zweifach


Guten Morgen am Vatertag ihr Lieben!

"Ein Kind ist eine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat"

Bei lieben Bekannten ist das Babyglück vor ein paar Wochen zweifach eingezogen.
Zur Geburt habe ich Kapuzenhandtücher mit den Namen beplottet. 
Da für diese etwas wärmeren Tage Jäckchen fehlten, fiel mir ein, dass noch kuschelweicher Reststoff da war.
Er hat gereicht,

;O)

doch zweifach, braucht dann doch seine Zeit.

Das Herz im unteren Bild ist übrigens mein Prototyp für ein Ringkissen in einer Holzscheibe,
die herzförmig ausgestemmt wurde.
Gemacht habe ich das Herz nach dieser Methode - habe aber die Pappe noch mit Polsterwatte beklebt.
Zu schade, dass ich kein Foto vom fertigen Stück habe.


Mögen die Mädels ihren Papa feste an der Hand nehmen,
und ihr einen wunderbaren Feiertag haben !

Ich habe heute ein fixes Ziel: Das Dirndl soll fertig werden !!!


Herzlichste
Grüße


PS: Ich hätte euch so gerne noch den Link zu diesem süßen kostenlosen Schnitt gesetzt, pahhhh, Pustekuchen, ich find ihn im großen Netz grad selbst nicht mehr.
Ihr dürft mir gerne Hinweise geben, und ich hole das dann  gleich nach !

Ha, da is er :O))) --- Schnitt --- Anleitung

Dienstag, 23. Mai 2017

♥ Aus dem Staub !


Servus all ihr Lieben,
ist das nicht ein netter Geselle, unser Duster?!

;O)

Manchmal ist es ja ganz witzig als Blogger die Möglichkeit zu haben, Produkte testen zu dürfen!
Es ist schon ein großes Hallo, wenn riesige Pakete bei uns landen.
Dieses mal war es von Leifheit. 
Neben Teleskopstiel, Allround-Besen, Fensterwischer 3 in 1, mit Ersatzbezug war ein eindeutiges Highlight der Staubwedel Duster .

Ich geb´s zu, ich staube überhaupt nicht gerne ab, und das habe ich leider 1:1 an meine Mädels so weitervererbt, grrr.

Ihr glaubt jetzt, das ist ein Werbepost, wie er im Buche steht ?!

Nein, ehrlich: Sie tun es jetzt freiwillig,
 zu traumhaft ist es, den Lappen samt Staub nicht mehr in Händen halten zu müssen !

Auch ich bin echt begeistert, wo man da überall plötzlich leicht hinkommt, um dem Staub ein Aus zu machen.

Mir gefällt auch das Click-System, denn der Stiel passt auf alle Teile und kann ganz easy und sicher (!) verlängert oder verkürzt werden.

Erst hab ich noch gedacht, der Fensterwischer wäre nicht so meins bei meinen Sprossenfenstern, doch durch den Stiel komm ich jetzt tatsächlich an zwei hohe Dachflächenfenster, und  puhh, es kommt wieder Licht rein.
In mein Wischwasser kommt übrigens nur ein Tropfen Spülmittel und ein Schuss Essig !

:O)

Neue Besen kehren gut, und ich halte damit jetzt Balkonien sauber!


So, und weil ich nun wirklich nicht nur noch putze,
setz ich mich nachher an die Nähmaschine,
ich werde berichten!

Ein liebes Dankeschön noch an Leifheit, die mir hoffentlich verzeihen, dass ich Duster ein bisschen Make-up verpasst habe.

Herzliche Grüße


Montag, 15. Mai 2017

♥ Meine Mai-Lieblinge


Ihr Lieben,

die Temperaturen steigen schon mal, meine Blümchen wachsen,

;o)

und die Garderobe darf endlich etwas luftiger werden!

Mein zweiter Lieblingsschnitt für Blüschen (FrauAiko) ist auch so was von ratzfatz genäht,
fast schneller als gekauft, lach!
Vorausgesetzt natürlich, man hat den Stoff schon liegen - das hatte ich schon seit der Creativmesse,
und Patches kriegt man ja grad wirklich an jeder Ecke.


Das Outfit habe ich mir schon mal parat gelegt.
Uhr, Armreif und Parfüm trage ich zur Zeit wirklich fast täglich (ich sag nur "rose")
Morgen ne flotte Jeans dazu, dann kann´s in der Früh eigentlich mal entspannt losgehen!

Wie macht ihr das, entscheidet ihr schon am Abend, oder erst am Morgen?

Ich mach das mal so, mal so, und dann doch wieder ganz anders.

;O)

Herzliche Grüße



Box: (hier), Armreif: (hier), Uhr: (hier), Parfüm: (hier)

Mittwoch, 10. Mai 2017

♥ Mein "Garten" ...



...befindet sich bisher sozusagen in luftiger Höhe, 
genauer gesagt auf Balkonien.

 :o)

Jedes Jahr ist es für mich eine besondere Freude meine Balkonkästen zu bepflanzen.
Als blutige Anfängerin, damals ohne wirklich grünen Daumen, habe ich nach einem ersten glücklosen Jahr begonnen, Zeitschriften und Bücher nach hübschen und verwirklichbaren (!) Vorschlägen zu durchforsten. Was ich im Kopf hatte wurde umgesetzt, und wenn ich drei Gärtner anfahren musste, bis die Mini-Petunie in Pink da war.

Ts, ts, ts, Zeiten ändern sich, und ich nehme und kombiniere inzwischen einfach das, was da ist im Großmarkt, fertig!
Geht auch !!!

Dieses Jahr war ich schockverliebt in diese herrlich altmodisch anmutende  stehende Geranie und habe dann munter drum herum kombiniert.

So schauts nun aus:

;O)


Um den Garten kümmern/kümmerten sich meine Schwiegereltern, doch so ganz langsam möchte ich da auch reinwachsen, sachte Dinge ändern,....

Im DVA-Verlag ist ein Buch erschienen "Frauen und ihre Gärten" 

 (dankenswerter Weise wurde es mir zur Rezension zur Verfügung gestellt.)


Das herrliche Cover hält auf alle Fälle was es verspricht,
ein Bildband, ein Bilderbuch wie es schöner nicht sein könnte!

14 verschieden Gartenideen von Frauen aus 5 Ländern Europas werden hier mit vielen tollen Fotos und Skizzen vorgestellt.
Jede Frau hat ihre eigene Geschichte, ihren eigenen Garten und ihren eigenen Stil.
Genau das macht das Buch so wertvoll, spannend und abwechslungsreich!

Für mich als "Newcomerin" natürlich perfekt in so viel Erfahrung schwelgen zu können.
Jede verrät eigen Geheimnisse, gibt Tipps:

Sätze wie:
" Du brauchst Pflanzen, auf die du dich verlassen kannst. Zwiebel- und Knollenpflanzen gehören dazu."
sind für mich einfach nur wertvoll!

Die Grundrisse und Schemazeichnungen tun ihr übriges dazu!


Hier hab ich schon mal abgelichtet, was mir direkt ins Auge gesprungen ist, und nicht mehr loslässt,
denn wir haben genau so ein Abgrenzung zum Nachbarstellplatz,
hach, und genau so würde sie mir gefallen!


War heute nicht ein herrlicher Tag?!!
Ein bisschen Zeit hab ich auch auf dem Balkon verbracht und meinen Meisen beim Füttern ihrer schon stimmgewaltigen Brut zugeschaut!

Habt noch ganz, ganz lieben Dank für die zahlreichen Worte zur Blumen-Box,
 ich geb ein Danke an Edith weiter,
und ja meine Kollegin hat sich gefreut!

Ich schicke euch sooo liebe Grüße


Donnerstag, 4. Mai 2017

♥ Ein Lächeln ....


 ... soll dieser blumige Geburtstagsgruß morgen meiner Kollegin ins Gesicht zaubern !


Edith hat einen ganz bezaubernden Post geschrieben, wie man diese Flower-Boxen selber machen kann,. Es war sofort um mich gescheh´n, lach !
Auf die Schnelle konnte  ich keine runde Box auftreiben, aber eckig finde ich auch ganz apart.

Ich habe Seidenpapier eingelegt, ein Glas mit Steckschaum reingestellt, und die Rosen ganz kurz geschnitten gesteckt.

Für die tollen  Etiketten gibt´s bei Edith sogar einen Download.



Liebe Edith,
vielen Dank für´s Teilen dieser fantastischen Idee!
Wenn ich jetzt grad so die Bilder gucke, muss ich mich direkt noch auf die Suche nach einem Satinband machen!

;O)

Allerliebste Grüße 
an euch alle!


Montag, 1. Mai 2017

♥ Komm lieber Mai ...


... und mache die Bäume wieder grün,
den Himmel blau
und die Herzen weit!


Es ist schon eine Zeit lang, her, dass eine Kooperationsanfrage der Firma Pixers in meinem Postfach landete. Viele Anfragen passen oft nicht zu mir, zu meinem Blog, doch mit einem Klick auf die Homepage war es um mich geschehen. Das ist eine Auswahl dort sooooooo groß, ich konnte mich wirklich nicht gleich und sofort entscheiden.
Schließlich habe ich mich für ein Leinwandbild für das obere Stockwerk unserer Büroräume entschieden.
Was passt besser zu einem holzverarbeitenden Betrieb, zu unserem Ambiente, als der Wald,
mit seinem frischen Grün?!

:O)

Uns gefällt der Farbtupfer an der bisher noch freie weißen Wand sehr.
Im unteren Bild könnt ihr so ein bisschen in die Toilette spicken - in Altholz, rustikal charmant !


Leinwandbilder bei Pixers entdecken, vielleicht habt ihr ja auch Lust drauf: Ihr findet dort natürlich auch Poster, Fototapeten,....
Ich lasse ein ganz herzliches Dankeschön an die Firma Pixers für die tolle Kooperation da.
Es lief alles ganz unkompliziert, schnell und wir sind richtig glücklich mit diesem Bild, das so gut verpackt, wohl behalten bei uns ankam.

Leider verabschiedet sich hier grade die Sonne wieder,
doch ich hoffe sehr lieber Mai,
dass du so einige Sonnenstunden für uns parat hast !

Herzlichste Grüße 

Donnerstag, 27. April 2017

♥ Dirndl 2


 Ihr Lieben,
so ziemlich genau vor zwei Jahren habe ich mein erstes Dirndl vollendet. 
Nummer zwei ruht gerade noch an der Tür meines Arbeits- und Nähzimmers.
Gut Ding will wohl Weile haben.
 Hier hatte ich euch ja schon mal meine Stoffauswahl gezeigt, 
von Grün keine Spur!

:O)

Beim Fabrikverkauf in unserer Nähe habe ich für schlappe 10 €uro diesen glänzenden Stoff mit den Hirschen ergattert. Er schlich sich sofort in mein Herz, und wohl darum hab ich mich dann auch als erstes an diese Schürze gemacht.
Genau das war mein Wunsch, ein graues Dirndl, das durch verschiedene Schürzen sehr wandelbar wird.


Noch ist eher mehr drapiert als genäht, das Rockteil ist ans Mieder gesteckt und die Schürzenbänder wollen noch angenäht werden. Ahhh, und der seitliche Reißverschluss wartet natürlich noch.



Für mein nächstes abendliches Strickprojekt habe ich mir schon mal die Wolle bereit gelegt und die Anleitung ausgedruckt.
Ich bin natürlich noch am Hin- und Herüberlegen, wie das mit der Farbverteilung werden soll, damit das Jäckchen auch "universalpassend" ist.
Ganz so verspielt werde ich es nicht machen.


Gründl - Gefühl für Wolle:


Was meint ihr?
Ihr dürft hier sehr gerne Vorschläge Tipps loswerden.

Allerherzlichste
Grüße



PS: Wer Lust hat, kann unter dem Label Dirndl (oben, unterhalb des Headers) noch gucken gehen!

Samstag, 22. April 2017

♥ Die Farben von Apfelblüten ...

Häkelkissen rund


... haben mich wohl zu diesem runden Häkelkissen inspiriert. Ganz, ganz lange schon stand so ein Kissen auf meiner "möchte-gerne"- Liste. Ja, und da war sie die Anleitung, in der neuen Ausgabe von Wohnen&Deko . Es freut mich dann immer besonders, wenn ich für so ein spontanes Projekt auf alte Wollreste zurückgreifen kann!
Manchmal musste ich bei der Anleitung etwas improvisieren, aber ich glaube das Ergebnis kann sich draußen auf meinem Bänkchen ganz gut sehen lassen.


Und weil ich so gerne drehe und wende,

;o)

hat das ganze natürlich zwei Seiten, lach !



Hach, ihr habt nebenbei schon geseh´n, ich war zurück in Maierhofen,
 im idyllischen Genießerdorf im Allgäu.

:o)

Man kann wirklich direkt abtauchen in diese traumhaft schöne Umgebung, mitfiebern mit den Hauptpersonen, den Duft von leckeren Speisen förmlich riechen,....
Petra Durst- Benning ist es mit dem dritten Band wieder einmal gelungen, mich sofort zu fesseln und mir ein herrliches Lesevergnügen zu bereiten.
Macht es nicht einfach glücklich, Natur zu spüren, durch Wald und Flur zu spazieren , frische Luft einzuatmen, eins sein mit der bezaubernden Umgebung und das Leben zu spüren?!!
Wenn´s in Wirklichkeit nicht ganz genau so klappt, dann "hinein" in dieses Buch, es macht Mut und gute Laune.

Wer Band 1 und 2 kennt, findet natürlich die alt Bekannten wieder, aber auch das Quereinsteigen ist gar kein Problem.

Klappentext - Die Blütensammlerin:
 Nach ihrer Trennung soll Christine entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed & Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single-Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennenlernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt – und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf seinen Deckel finden …

Dem Verlag blanvaletdanke ich sehr herzlich, dass ich dieses Buch hier vorstellen darf, auf ca. 500 Seiten konnte ich herrlich entspannen. 


Ihr Lieben,
ich hatte keinen leichten Osterferien und merke einmal mehr, wie Handarbeiten und so bodenständige ruhige Lektüren energiebringende Verschnaufpausen sein können!
Habt Dank für so viele liebe Kommentare, das tat der Seele gut!

Alles Liebe Euch



Freitag, 14. April 2017

♥ Häschen wünschen "Frohe Ostern!"


Ihr Lieben !

Geht´s euch auch so? - ich liebe Traditionen, und darum dürfen bei uns diese Hefehäschen
einfach an Ostern nicht fehlen. Sie werden jetzt hoffentlich gleich noch ahnungslose Nachbarn 
überraschen und den Nachmittag versüßen!

(wahrscheinlich kennen sie unsere Rituale und warten schon sehnsüchtig.)

;O)


Schon vor Ostern durfte ich so manche Nettigkeit mein Herz erfreuen,
liebe Nicole, nochmals ganz ganz lieben Dank !!!




Nun ist es also an der Zeit euch allen und euren Familien ein ganz wunderbares Osterfest zu wünschen,
versteckt, sucht, findet, feiert, lacht, .....




Allerliebste Grüße




Montag, 10. April 2017

♥ 1 + 1

Häkelkissen Mandala / Boho

 Ihr Lieben,
einer, eine, oder eines allein geht nicht, oder ?!!

Ich hab die Ferienzeit bereits genutzt und noch ein weiteres "Mandala-Kissen" für´s Wohnzimmer (!) gehäkelt.

Die zwei ergänzen sich einfach perfekt!

Übrigens, wer nicht häkeln kann oder mag, Jutta (klick) hat tolle neue Färbe-Farben aufgetan, das lassen sich Fundstücke vom Flohmarkt in jeder Wunschfarbe genial aufpeppen.


Um  1+1, oder zwei, die zueinander gehören, geht es auch in dem Roman 
den ich gestern fertig gelesen habe.


Während ihrer ganzen "Reise", was man dann doch so einfach Leben nennt, treffen Gus und Tess sich an verschiedenen Orten ein paar mal, ohne dass es der richtige Zeitpunkt ist, ohne, dass sie es sich bewusst sind und ohne dass es ganz tiefe Spuren hinterlässt.
Jeder dieser zwei Hauptdarsteller berichtet in der Ich-Form kapitelweise seine Geschichte.
Beide haben mit Trauer zu leben, beide sind auf der Suche, beide sind stark, beide kämpfen, und beide wissen nicht an jeder Station, dass das wahre Glück noch wartet.

Ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen, gefesselt hat mich das Buch aber erst, als ich jetzt Zeit hatte, es in einem Rutsch fertig zu lesen, ich zog den Hut vor Tess, die sich so rührend um ihre autistische Schwester kümmerte, und ich litt mit Gus, dessen Wege alles andere als eben waren.

Manchmal war mir die Geschichte etwas lange, aber ich stelle fest, sie wirkt nach in mir, und da merke ich dann immer, wie mich ein Buch wirklich berührt.

Ist euch schon das tolle Cover aufgefallen - herrlich wie sich M und Y zum Herz ergänzen, nicht wahr ?!
Ich danke dem Verlag Diana herzlich für dieses Probeexemplar!

Ich hoffe ihr genießt auch die herrlichen Sonnentage,
bis dann


Donnerstag, 6. April 2017

♥ Osterbasteleien


Ihr Lieben,

schon letzten Freitag habe ich mich vorsichtig an die tollen großen Gipseier gewagt!
Ja, ich geb´s offen zu, ich brauchte eine bisschen Anlaufszeit, denn so ganz geheuer war mir dieses Material noch nie.
;O)
 (Bis der Gips damals von meinem Mädchenbein wieder ab war, das war eine Tragödie )

Aber ganz ehrlich es war klasse, hat Spaß gemacht, schaut toll aus!


Heute habe ich mir noch ein bisschen Zeit abgeknapst für Drahtiges - nämlich mit Hilfe von Papierkordel aus Draht. (klick)
Dafür biegt man sich erst das Motiv zurecht, gibt dann Kleber (Bastelkleber oder Klebestift) auf die Rückseite und klebt es auf Papier fest. Erst wenn alles wirklich gut getrocknet ist, wird knapp kantig ausgeschnitten.

Erst ausschneiden und dann kleben funktioniert nicht - da sprech´ ich aus Erfahrung. 

;O)


Ein "Ei" hab ich zum Nest umfunktioniert - für´s Foto hätten mir die Hasen ohne Folie besser gefallen, doch aus hygenischen Gründen hab ich sie dann doch gelassen.


Die Oster-Ferien rücken näher, darum musste das kleine Geschenk heute noch fertig werden!
Meister Lampe im Ei vom oberen Bild kommt als Kärtchen noch hinzu.

Seid alle sooo lieb gegrüßt



Dienstag, 4. April 2017

♥ Blumig


 Servus Ihr Lieben!

Wie lange stand sie schon auf meiner Wunschliste, die Charlie-Bag???  Wirklich sehr lange,  und sogar schon so lange, dass ich den freien Download bei Burda verpasst habe.
Na ja, 0,95 € sind ja nun wirklich keine Riesensumme, und ich hab den Betrag einfach mal investiert - tagelang im Internet zu surfen und ähnlichem hinterher zu laufen ist auch nicht unbedingt kostenschonender.

Beim Schweden lagen diese beiden neu eingetroffen Stoffe  genau so auf einander und ich wusste sofort, das wird meine gefütterte Charlie.

Das ist sie nun, und da es ohne Schnick-Schnack manchmal einfach nicht geht, habe ich noch kurzer Hand zwei Nieten-Löcher fabriziert um einen Taschenbaumler zu fixieren!


Charlie liegt aktuell im Kofferraum, als Tasche für ungeplante Einkäufe (ihr kennt so was ?!)

;o)

hach, eigentlich hätte sie einen Platz auf dem Beifahrersitz verdient, oder ?

---

Wie ihr seht bin ich wieder zum alten Blog-Design zurückgekehrt, ich mag es einfach nicht, wenn man die anderen Post immer anklicken muss, jetzt habe ich noch ein bisschen mit Farbe und dem Header gespielt, und ich denke so ist das meins!

Allerliebste Grüße