Mittwoch, 24. Januar 2018

♡ Leises Nadelgeklapper


 Ihr Lieben !

Meine Pause hier war nicht ganz freiwillig - ihr könntet jetzt behaupten, ich hätte all die Posts zur Virenabwehr nicht gelesen, oder dann nicht befolgt.
Zu meiner Verteidigung - eigentlich hätte ich gut gerüstet sein müssen, aber wohl nur eigentlich!

Eine Woche knocked-out, eine Woche, in der ich nicht mal Lust auf Handarbeiten oder gar Lesen hatte.


 Ihr seht winterweiches Kuschelfell? 

Inspiriert durch einen Artikel in der aktuellen Wohnen&Deko, habe ich mir drei Knäuel dieses "Fell"-Garns in der Farbe 001 besorgt (klick). 
Mit dem Stricken habe ich noch in den ersten Januartagen begonnen.
Für das längliche Kissen habe ich zwei Knäuel glatt rechts verstrickt, das Inlett hinterher einfach passend genäht und mit gewaschener Kopfkissenfüllung befüllt. So weit es ging habe ich die Nähte gestern auch mit der Nähmaschine verschlossen.

;O)

Aus dem letzten Knäuel entstand der Läufer für mein Holztablett - ebenfalls glatt rechts gestrickt. 
Als letzten Arbeitsgang zieht man mit der Stricknadel die Fasern auf die rechte Seite, puhhh, mir hat das zu lange gedauert - zu was gibts denn Tangle Teezer?!!

Für die Kissenumrandung häkelt man Luftmaschen und noch eine Reihe fester Maschen drüber - fehlt aktuell (!) nur noch das Annähen.
Soll ich, oder soll ich  nicht ? Es wäre ein feines Duo, doch leider hat das Garn einen etwas beigen Stich und passt nicht perfekt zum Kissenbezug.

Wäre das Garn noch einen Ticken weicher, hätte ich mich zu einer Felldecke hinreißen lassen, doch vorerst bleibt es bei diesen Stücken.


Ich freu mich heute über Sonnenstrahlen, dreh dann gleich noch eine ausgiebige Bloggerrunde und komm euch besuchen!

Bis dann, seid alle so lieb
gegrüßt

Samstag, 6. Januar 2018

Erhöhter ♡ Herzschlag

Ihr Lieben,
ich habe noch einen kleinen Nachtrag zu meinem Weihnachtsfest. Denn wenn Geschenke mitten 
ins Herz treffen, dann haben sich die Schenkenden ganz besondere Gedanken und Mühen gemacht!


Schon seit 2014 ziert nun jährlich ein Din A5 Sprüche-Kalender unsere Essküche. Ich bestelle ihn immer selber, lach,
und gebe dann die Gestaltung ab, und freue mich jeden Monat, was sie sich wortwitziges für mich ausgedacht haben.
In das Januar-Kalenderblatt habe ich mich sofort verliebt!
Doch nun wollt ihr sicher noch erfahren, was sich im Säckchen befand ?!!
Was Schmuckes ???
Ja, aber so was schmuckes, mir blieb fast das Herz stehen, ehrlich. 
Darin befanden sich drei Holzherzen, 
alle verleimt, gesägt, geschnitzt, gebohrt, geschliffen,... von meinem Mann!

Es bedarf keiner Worte mehr !


Ein paar Skitage liegen bereits hinter uns und so können wir am Montag mit Power wieder ins Arbeitsleben starten.

Allerliebste Grüße, bis dann


Montag, 1. Januar 2018

Bye, bye 2017, hello 2018


Ihr Lieben, 
so  sind wir nun also gelandet in 2018.
:O)
Gestern habe ich schon inne gehalten, beim Zusammenstellen dieser kleinen Collage. Meine Werkeleien, ob Nähen, Stricken, Häkeln, gelegentlich auch Sticken und Spielereien mit dem Plotter sind mir sehr wichtig, erfüllen mich, sind Zeit für mich, und die möchte ich auch im neuen Jahr so bewahren.


Dieses Kreativsein trägt mich auch über Zeiten hinweg, in denen nicht alles optimal läuft, gerade auch das Stricken ist mein Yoga.


 Ich bin sehr gespannt, was das neue Jahr an Inspirationen bereit hält, und freu mich riesig auf den Austausch, die Ideen und die Kommunikation mit euch.
Auch das und mein Blog sind mir eine Herzensangelegenheit.
Dafür ein innigster Dank an alle, die mich oft mit so lieben Worten bedenken !!!

:O)

Bleibt alle gesund und bewahrt eure Träume, welche auch immer das sein mögen!

Herzensgrüße