Donnerstag, 24. Februar 2011

Yesterday

-
 -

-
Ein paar Stunden mit einer lieben Freundin zu verbringen kann soooo lustig, herzlich, erheiternd und gute- Laune-fördernd sein, vor allem, wenn man sich länger nicht gesehen hat.
Wir haben so viel gelacht, geratscht, geschwelgt und Träume ausgetauscht.
Wir werden in Zukunft Hühner halten (äh sie !!!), "Workshops" zum Nudeln machen, Brot backen, Bier brauen, Mozarella herstellen,... anbieten und uns wieder viel öfter sehen  ;O)
-
Ach ja, seht ihr? Ich züchte auch Äpfel in meiner Küche!
Von den Abfällen vom Baumschnitt, habe ich ein paar zu den Tulpen gesteckt, und siehe da, sie blühen bald auf,
i gfrai mi soo!

-
Übrigens mache ich um den Hefeteig kein großes Aufsehen mit Vorteig und so, sondern gebe alle Zutaten auf einmal in die Schüssel! Gehzeit ca. 30-40 Minuten, dann ganz normal weiter arbeiten!
(Füllung: gemahlene Nüsse, etwas Zucker, Zimt und Milch verrühren,
der Guß: Puderzucker mit Zitronensaft und Wasser, so halb halb)-


 
--
Da ihr Mann Verleger bei einem großen Buchverlag ist, gibt es natürlich in diesem Hause Bücher, wie Sand am Meer,
sie hat mir eins mitgebracht,
ich freu mich wie ein Schnitzel, sooo schön ist das!
-
Ach ja, heute gibt´s tatsächlich Schnitzel!
-
Ich drück euch mal alle
--


PS: das Fußballmädel humpelt noch mit einem nichtrosafarbenem Tape, es wird täglich etwas besser,lieben Dank für die guten Wünsche!

Dienstag, 22. Februar 2011

country-style

-
WOW, ihr Lieben,
ich bin total überwältigt von sooooo vielen lieben Kommentaren zu den Häschen vom letzten Post.
Dankeschön, das eine oder andere mal bin ich sogar rot geworden ;O)
-
Nicht immer sprudeln solch kreative Gedanken bei mir, hin und wieder schon.
-
-
Jetzt ist gerade eher wieder Funkstille,
doch wie sollte es auch sein, wenn man mit Töchterlein beim Fußchirurgen sitzt, um dann zu erfahren,
dass der zweite Zeh rechts nun doch gebrochen ist.
Mädel war seit Sonntag wirklich nicht schmerzempfindlich, der Vorderfuß aber täglich dicker und blauer.
-
Mal ehrlich, haben wir nicht alle Kinder schon mal davor gewarnt "strumpfsocket" Fussball zu spielen?!!
-
So hab ich hinterher erst einmal eine kleine Pause eingelegt, und die neu entdeckten Kekse vom Discounter  getestet:

 -
Ups,
bis zum Fototermin war das süße Edelweiß bereits verschwunden, menno.
-
-
In diesem Sinne,
-
TAKE GOOD CARE OF YOURSELF
-

Mittwoch, 16. Februar 2011

Who´s your favourite ?

-
 -
Der Tag heute war furchtbar grau, neblig und eiskalt,
ein Tag, an dem ich mich am liebsten in den eigenen 4 Wänden verkrieche.
Das Arbeitszimmer/Büro habe ich zur Hälfte geräumt, und in nächster Zeit werden neue, von meinem Mann gefertigte Möbel einziehen.
-
Wer von euch weißelt gerne die Decke? Ich definitiv nicht ;O)
Die Wände lasse ich mir noch angehen. Es wartet also noch eine Menge Arbeit auf uns.
Aber ich freue mich natürlich schon riesig auf den eingebauten Nähplatz und mehr Stauraum!!! 

-
Als Entschädigung (für anstrengendes Sortieren und Aussortieren)
 sind heute noch ein paar Häschen entstanden,
und das eine oder andere hoppelt auf dem Postweg ins Bloggerland.
-
So far, who´s your favourite ???



Donnerstag, 10. Februar 2011

For the first time

-
-
Zum allerallererstenmal habe ich weiße Krokusse an meinem Fensterbrett stehen, noch vorgestern war ich sehr skeptisch, ob sie überhaupt ihre Blüten für mich öffnen werden.
Heute war´s so weit.
-
Ich finde sie allerliebst und freue mich total,
ansonsten haben wir hier mal wieder Kranken-Lazarett,
und wirklich seit ganz ganz langem habe ich mal wieder zur Serviettentechnik gegriffen,
 aber diese Motiv der h&.-Servietten hat es doch verdient.




Dienstag, 8. Februar 2011

little present - little bag

 --
 Zwei meiner Schwägerinnen feierten bzw. feiern ihr Wiegenfest, und aus diesem Grund entstand zum einen die Karte vom letzen Post.
 Hinter den vielen vielen Herzen ( mein großes Mädel hat gestanzt) habe ich in einer Klarsichthülle einen Geldschein "versteckt" - eigentlich mag ich Bares gar nicht gern verschenken, wenn doch, dann sollte es zumindest ansprechend verpackt sein.
-
Hach, ich habe so gelacht, was ihr so hinter den Herzen vermutet habt, und ich stelle fest,
 ihr seid noch viel kreativer als ich,
und auf den popeligen Geldschein ist keine gekommen.

-
Für das nächste Geburtstagskind werden auf alle Fälle diese Blümchen in der Tasche dabei sein.
Die Taschen gibt´s beim Bastelbedarf, die Glanzbildchen auch, und Spitzen gehen im Hause Good Luck nur ganz ganz selten aus!
-
-
Ostern ist noch weit weg, aber seht selbst, die Hasen müssen erst noch etwas gepäppelt werden.
-
;o)-

-
Das waren die ersten "draußen"- Fotos, ich bin ganz verzückt, den Frühling so greifbar erleben zu dürfen.
Nach einer Kaffee-Pause geht´s nachher nochmals in die Arbeit, aber dann....
....
....
... hab ich zwei Tage frei!
-
Servus ihr Lieben
-


Donnerstag, 3. Februar 2011

Ich liebe .....

-
-
... Blumen, Geschirr, Vögel ( manch eine/r möge behaupten ich hätte einen), .....
 und den
 Duft von frisch gebackenem Kuchen.
-
Gestern war´s so weit, ich habe wegen akuten Halsschmerzen das Haus gehütet und so nebenbei restlichen Heidelbeer-Glühwein weiterverarbeitet und dafür ein neue Rezept ausprobiert.
-
Riecht ihr was?
-
 -
Der Glühwein hat wirklich geholfen ( natürlich die heiße Portion abends),
es geht schon wieder aufwärts mit mir. 
-
;o)
-
Für die, die nachbacken möchten, hier das Rezept:
-

-
Im Lupinus-Salon gibt´s diese sooo herrlichen Tassen,
 und manchmal hat man sich doch eine Belohnung verdient,
das war die meinige.
-
Allerherzlichste Grüße an Jede einzelne von Euch
-

Dienstag, 1. Februar 2011

number 1 + 2

-
Schal Nummer 1 hat vorgestern seine Vollendung gefunden und wurde bereits ausgeführt, 
jetzt geht´s fröhlich weiter mit der Nummer 2.
Wie ihr seht, ist genügend Material vorhanden, weil Suchtmittel dürfen ja nie ausgehen, das wäre unvorstellbar.
-
;o)
-
 -
In Dunkelgrau finde ich ihn persönlich fast noch schöner.
-
Ansonsten kann ich nicht viel berichten,
 ärgere mich dieser Tage recht oft mit PC und Software der Datenonlineübertragung herum und könnte bei jedem kleinen Schritt, den ich weiter bin, einen Freudentanz vollbringen.
Kennt ihr das auch?
Abends darf dann die Häkelnadel glühen, da sieht man wenigstens was man geschaffen hat.
-
Noch ist noch nicht alles geschafft, aber ich hoffe es wird, und dann mag ich auch mal wieder an die Nähmaschine!
-
Bis bald
-