Mittwoch, 4. November 2009

Es geht weiter....

... nach der Nachtruhe werden noch
.
500g Mehl und
1 1/2 Päckchen Backpulver
.
hinzugefügt und alles wird zu einem Teig verknetet. In zwei gefetteten Formen wird das
.
APFELBROT
.
50 - 60 min bei 200° C gebacken
.

Es ist mir nach dem schwäbischen Hutzelbrot das liebste Weihnachtsgebäck. Im Hutzel- (getrocknete Birne) brot sind viel mehr Trockenfrüchte enthalten und die Zubereitung ist wesentlich zeitaufwendiger.
Die Äpfel haben wie dieses Jahr ja wieder kistenweise von unserem eigene Baum, und deshalb fange ich immer schon so früh mit dieser Köstlichkeit an.

Ich genieße das Brot am liebsten mit Butter !!!
.
(Bitte, freut Euch mit mir, dass der Einzelhandel die Preise für Milchprodukte erhöht hat, und so die Landwirte wenigsten ein paar Cent mehr kriegen, auch wenn ich es noch als Tropfen auf den heißen Stein empfinde.)



Habe heute noch ein einziges Vogelhäusche ergattert, und das ist mein Werk von gestern Abend, leider komm´ ich in der Häkelschrift nicht weiter :o(
Jetzt wird noch gebügelt, und dann hab´ich ne ruhige Minute und werd´s weiter versuchen.


.
Liebste Grüße an Euch alle, die immer so lieb kommentieren und mir inzwischen so ans Herz gewachsen sind.
Viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts!
.
Gabi




Kommentare:

  1. Soso, Apfelbrot ist es also geworden! Habe ich noch nie gegessen, sieht aber sehr lecker aus! Vielleicht probiere ich Dein Rezept mal aus!
    Liebe Grüße Ivonne

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das sieht ja wieder wahnsinnig lecker aus! Ich werde mich auch gleich gemütlich mit meinem Strickzeug auf die Couch kuscheln und den immer noch fallenden Schnee genießen...

    Viel Spaß beim Anhören der CD!!

    Liebste Grüße, Nika

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmh... noch nie gegessen, aber ich könnt gleich mal in Dein Brot reinbeißen!
    Sowas mag ich ja gerne. Schön fruchtig, nicht zu süß, mit den Nüssen noch was zum kauen im Mund - lecker!
    Bei unserem Bäcker gibt es neuerdings eine sogenannte "Winter-Ecke". Da sind Rosinen drin, Nüsse, Kartotten und obendrauf jede Menge leicht karamellisierte Sonnenblumenkerne. Sehr lecker!!

    Tja, die Milchpreise...
    Natürlich stimme ich Dir einerseits zu - für die Landwirte wurde es Zeit, es ist fast ein Hohn, was die für ihre Arbeit erhalten.
    Andererseits wird meine Geld leider nicht mehr und man muss schon arg schauen. Natürlich machen es die paar Cent für die Milch im einzelnen nicht aus - aber leider sind Milchprodukte ja nicht die einzigen, die teurer werden...

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    vielen Dank für das leckere Rezept - hm das ist was für gemütliche Nachmittage mit Kerzenschein und leckerem Tee -
    du bist so was von fleißig - wenn ich höre, was du alles machst - das Vogelhäuschen ist süß, und das gibt bestimmt ein Häkeldeckchen? Sieht vielversprechend aus. Bin gespannt.
    Lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Mmmh, das sieht lecker aus!
    Werde es mir mal vormerken. Bist ja wieder sehr fleißig. Überall wird es wieder heimelig.
    Freue mich auch für die Bauern! War doch schon lange fällig!
    Liebe Grüßle
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Apfelbrot!! Das sieht ja lecker aus!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Gabi,
    natürlich darfst du dir das Bild nehmen :)))
    Freue mich doch wenn es außer mir noch anderen gefällt..hihi..
    Ich werde es dir übrigens nachmachen, und die Giraffe auch als Hintergrund verwenden. Tolle Idee von Dir... Danke!;) (wenn ich darf)

    So...nun zu deinem Apfelbrot. Davon habe ich noch nie gehört. Aber es sieht seeeehr lecker aus... Werde mir alle Zutaten notieren und es bei nächster Gelegenheit mal backen. Bin ja sehr gespannt wie es schmeckt... Kannst du mir noch einen Tipp zwecks der besten Apfelsorte geben?
    Dein Vogelhäuschen ist wirklich ganz wundervoll, und sooo schön dekoriert!!

    Und ja, ich freue mich mit dir, mit den Bauern, und mit den Kühen, dass die Milchpreise etwas nach oben gegangen sind. Es wird so oft gedankenlos Geld für unwichtige Dinge ausgegeben, da sollten ein paar Cent mehr für *wichtige* Lebensmittel doch drin sein...!!!

    Wünsche Dir nun noch viel Spaß beim häkeln!
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabi,
    ach so- sehr lecker! So was ähnliches wie in einem meiner letzten Post's also....mmmhhhhh! ich mag solche Brote, so schön kernig und fruchtig! Guten Appetit dabei! (aber wahrscheinlich bin ich eh schon zu spät und das Brot ist längst weggeputzt!)
    Das Häuschen ist sehr süss, ich hab es gestern auch in einem andern Post gesehen, und Du hast es noch so schön ausdekoriert!
    Bzgl. Bauern bin ich einer Meinung mit Dir: Alles soll immer 1A-Qualität sein, und bitte gaaanz viel davon, aber kosten darf es dann doch nichts... Und Tiere, ja, die lieben wir sehr, aber Fleisch, Eier und Milchprodukte hätten wir dann doch bitteschön gerne ganz billig!
    Ich schau immer sehr genau, wo die Produkte herkommen, Fleisch kaufe ich eh' nur "Aus der Region, für die Region" (das ist so ein Label bei uns, welches garantiert, dass die Produkte alle aus der Umgebung kommen), und ansonsten essen wir sowieso nicht viel Fleisch. Und bei den Milchprodukten darf es auch etwas mehr kosten, denn die Bauern beliefern uns ja nicht nur mit Nahrungsmitteln, sondern sind auch unsere Landschaftsgärtner. Ohne sie würde es bald wüst aussehen um uns herum! Schön, dass auch mal solche Themen aufgegriffen werden!

    Einen schönen Abend, und ganz liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Gabi,
    sieht ja superlecker aus... da fängt mir gleich der Magen an zu knurren.Das werd ich auch mal ausprobieren! Wünsch Dir noch einen schönen stressfreien Abend Myriam

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi, mmh, warum bekomme ich jetzt Hunger? Muss ich unbedingt ausprobieren. Ich liebe Amaryllis auch so sehr. Am Fenster hab ich noch 4 Stück stehen , noch vom letzten und vorletztem Jahr und hoffe dass sie aufblühen!!!!!!!!!!!!
    GGLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Ein Apfelbrot! Oh Gabi sieht das lecker aus. Mit Butter kann ich es mir auch gut vorstellen zu essen. Am liebsten vielleicht wenn es noch lauwarm ist (auch wenn Omma immer gesagt hat, dass das Bauchschmerzen gibt ;-)).
    Das Rezept wird auf jeden Fall gespeichert. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, lasst es Euch schmecken, Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie gemein - ich hab sooo Hunger und das sieht sooooo lecker aus!!! Ich muss auch bald eins machen!!!! Und du hast ja geheime Sache gemacht, mit Melanie ;)) - was für eine himmlische Überraschung!!!!
    Mit den Milchpreisen, das war wenigstens mal ein kleiner Anfang in die richtige Richtung....allerhöchste Zeit!!!!!!! Du weißt ja, was ich davon halte!!!!! Das Vogelhäuschen ist auch total süß!!!!

    Einen wunderschönen Abend und allerliebste Grüße, herzlichst Jade (die jetzt gleich etwas essen wird;))

    AntwortenLöschen
  13. liebe Gabi,
    lecker, lecker sieht doch alles aus :-)))!!
    Herzlichst Babs

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gabi,
    genau mit Butter esse ich das Apfelbrot auch am liebsten.......das würde mich jetzt auch anmachen.
    Werde demnächst auch wieder eines backen.
    Liebste Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  15. Yummy, wird gleich mal ausprobiert!
    LG sabine

    AntwortenLöschen
  16. Für Brot sterbe ich ja...ich könnete mich nur von Brot ernähren :-) Und deins sieht besonders lecker aus!

    GLG Maike

    AntwortenLöschen
  17. Mhm lecker Apfelbrot. Das muss ich auch ausprobieren. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  18. sowas kannst du selber backen ?? Ich liebe diese Art von Apfel oder Fruechtebrot....

    vielleicht sollte ich mir mal mutig eine Schuerze umbinden und einfach loslegen.... ;o)

    Lg
    Neike

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gabi,
    dein Apfelbrot sieht so was von lecker aus. Das Rezept ist schon gespeichert. Ich habe vor ein paar Tagen im Fernseher den Rest von so einem Rezept gesehen. Qusi nur, wo der Moderator genüsslich kauend dieses Brot lobte. Da habe ich mich geärgert, dass ich nicht eher eingeschaltet habe. Und nun tata...von der lieben Gabi ein Apfelbrotrezept. Ich könnte dich knutschen. Sei froh, dass du nicht neben mir stehst. :o)
    Ich sage danke dafür. Ich muss noch einkaufen und bringe mir gleich alle Zutaten mit.
    Liebe grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Gabi,

    sieht sehr lecker aus und ich uss einmal nachbauen.

    Hehe, schön dass mein Vogelhäuschen Tipp gefruchtet hat und Du wenigstens noch eines bekommen hast.

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen
  21. Huhu Gabi,
    schon sitz ich wieder am Compi. Lach - aber ab und an hat man ja ein Päusli verdient?! Toll, dass Du mich gleich wieder so lieb aufgenommen hast!
    Verrätst Du mir wie man das Schneetreiben auf den Bildschirm bekommt? Gefällt mir!!!!
    I druck di ganz fescht!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Gabi, ich bin zwar keine große Backfrau, aber Dein Apfelbrot werd ich auf jeden Fall ausprobieren. Ich hoffe Dein Häkel-Knoten ist gelöst. Lach
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Gabi! I usually eat shuttelbrot which I buy in Sud Tirol and I think it's great! LG, Camilla

    AntwortenLöschen
  24. Juchu, es hat geklappt!
    Danke Dir!!!!
    Lieb's Grüßli
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Gabi
    Werde bald das Apfelbrot probieren,es sieht sooo lecker aus ..))
    Das Vogelhäuschen ist ja allerliebst!!1
    Mit den Milchpreisen bin ich ganz deiner Meinung,in unserer Familie kann ich ja nur laktosefreie Milchprodukte verwenden da unsere älteste Tochter an einer Milchallergie leidet..wir haben uns schon so daran gewöhnt und unsere Kost umgestellt obwohl sie schon erwachsen ist ,bin ich dabei geblieben....
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  26. Wow, dein Apfelbrot sieht verdammt lecker aus!
    Da würde ich gerne auch mal reinbeissen. Yummie!

    Lg Laura

    AntwortenLöschen
  27. Vielen Dank für das Rezept. Das Apfelbrot sieht ja total lecker aus.

    LG Shippymolkfred

    AntwortenLöschen