Mittwoch, 20. Januar 2010

Leid und Freud...

...liegen oft sehr nah beieinander.
Schon beim Pferdekissen für meine Tochter habe ich gemerkt, dass mein gutes treues Stück Nähmaschine rückwärts statt vorwärts näht, hä?!
Ausschalten, anschalten, ach es geht doch wieder,
oder auch nicht.
Das Bildchen für´s Brotkörbchen war wohl das letzte Stück.
Sie ist jetzt im Nähmaschinenstübchen, zunächst wegen einem Kostenvoranschlag.
Es dürfte aber nicht mehr viel zu retten sein, da fast sicher die Elektronik (!) der 25-jährigen Madam kaputt ist.
Sollte noch was zu retten sein, verkauf ich sie bei Ebay,
oder vielleicht hat ja jemand von Euch Interesse an ihr?

So habe ich mich mit wehem und mit freudigem Herzen für dieses edle Teilchen entschieden:
.
ich: ....... :o)))
mein Konto: ........:o(
Und wenn ihr ab sofort nichts mehr von mir hört, dann wißt ihr zumindest warum.
Sie kann sogar Kreuzstiche!!!!

Gabi

Kommentare:

  1. It's not clear to me....is your sewing machine broken? LG, Camilla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi, Ds sieht ja richtig professionell aus. Ich freue mich für Dich, Du wirst jetzt sicher ganz viel Neues ausprobieren. Bei mir wären das ja Perlen vor die Säue, aber ich bin gespannt, was bei Dir so rauskommt. Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Gabi, da hast Du Dir ein schönes Maschinchen ausgesucht! Ist doch wie alle Feiertage zusammen, gell?! Es geht nichts über gescheites Werkzeug. Dann wünsch ich Dir viel viel Spass beim werkeln und wir sind alle gespannt was da so alles entsteht.
    Alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Gabi, das sind ja schreckliche Nachrichte...*grins* (Nein, ich lache nicht wegen der armen aussortierten Maschine, sondern über das kribbelige Gefühl im Bauch, wenn man eine neue bekommt!)

    Du wirst sehen, diese neuen Nähmaschinen haben schon große Vorteile zu unseren alten Madämchen, es macht gleich wieder viel mehr Spaß, damit zu nähen. Und was die alles können!!!
    Wenn ich jetzt noch manchmal meine alte Bernette raushole, um ein Halsband zu nähen (das möchte ich der "Neuen" nicht zumuten..!) kommt sie mir grobschlächtig und ungelenk vor - dabei habe ich sie mal soooo geliebt!

    Ja, das Konto muckt kurzfristig auf - aber so eine Anschaffung hält ja auch ein paar Jahre, gelle?!

    Viel Spaß auf jeden Fall damit!!!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gabi
    sitze auch gerade an meiner Nähmaschine(leider nur ganz einfach) aber ich kann ja eigentlich nicht nähen,aber es ist schon ärgerlich wenn sie dann nicht funktioniert,vielleicht ist es nicht so schlimm oder es ist dann Zeit für eine neue Nähmamsell,die sollen ja wirklich toll sein!!
    liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Gabi,
    Du musst die alte FORMATIEREN :-))) Und anschliessend nochmal Strg + Alt + Entf drücken. Dann geht sie wieder wie neu :-)))
    Aber Deine neue ist schon auch n schickes Teil Ich hab auch ne ganz olle, die eigentlich Sticken können soll. Macht sie aber nicht. Jetzt suche ich seit langem eine SInger Werkstatt, die sie wieder dazu überredet. (ohne dass ich mir von Rechnungsbetrag eine neue kaufen könnte)
    Jedenfalls wünsche ich Dir ganz viel Freude mit Deinem schicken Teil und freue mich auf das FotosderfertigenWerkeZeigen :-)
    Liebe Grüße von der
    Mämstin

    AntwortenLöschen
  7. Tut mir Leid wegen deiner alten - aber ich glaube, die Neue scheint ein "guter Ersatz" zu sein ;o)
    Viel Spaß beim Kreuzsticheln!
    LG Traude

    AntwortenLöschen
  8. Alles hat irgendwie seinen Sinn :-)
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß an deiner neuen Maschine!!!
    Liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabi,

    das tut mir ja echt leid mit Deiner Nähmaschine. Aber 25 Jahre sind echt der Wahnsinn!

    Liebste Grüße, Nika

    AntwortenLöschen
  10. Ohweh... Das ist wirklich schlimm wenn eine Nähmaschine kaputt geht. Aber 25 Jahre hat sie brav ihren Dienst getan. Laß sie ihre Nähmaschinen-Rente genießen. Du hast ja auch einen ganz tollen Ersatz bekommen. Bin auf viele tolle Werke gespannt.
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  11. Ich nochmal...
    Den Kitchen Cleaner habe ich bei Strauss Innovation gekauft.
    Internetaddy we we we.strauss-innovation.de
    Viel Spaß beim putzen :)
    LG
    biggi

    AntwortenLöschen
  12. dann wünsche ich Dir viel spaß und viel Ideen mit der neuen Maschine.
    Dein Konto füllt sich bestimmt bald wieder.
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gabi, das ist ja ein tolles Maschinchen, meine kann sowas nicht. Und gestern wäre sie auch noch beinahem kaputt gegangen, ich hab sie gerade noch gerettet!
    GGLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabi,
    es ist wohl so, dass alles irgendwann erneuert werden muss - aber nach so langen Jahren hat sie vielleicht den Ruhestand verdient.
    Auf jeden Fall gratuliere ich dir ganz herzlich zu der supertollen neuen Nähmaschine. Bin sehr gespannt, was du zauberst und erwarte schöne Fotos - grins -
    ganz liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  15. Tja, und was ist schon ein fleissiges Schneiderlein ohne seine elektrische Nähhilfe.. nichts-nada-niente!! Aber whow!- was hast du dir für ein edles Teil angelacht- sie stickt sogar! Das nenne ich ja immerhin 2 auf einen Streich..... und so wie die aussieht, kann sie noch viiieeel mehr!
    Aber Gabi, nein, bei allem guten Willen- wir verzichten nicht auf dich nur wegen einer ollen Nähma!! Du wirst doch hoffentlich trotzdem noch Zeit finden, ein paar Lebenszeichen abzusetzen, ne?? Es muss ja auch nicht sein, dass du jetzt gleich und sofort ALLE deine Stoffvorräte vernähst, sachte, sachte, trotz aller Freude über das neue Dings!! Und wenn, dann postest du bitte mindestens ein paar Fotos von deinen Nähkreationen!

    Ganz herzliche, liebe Grüsse vom
    ganz und gar nähunbegabten
    Hummelchen

    AntwortenLöschen
  16. Mit dieser Marke hatte ich 20 Jahre eine große Freude und die hat genäht, fast jeden Tag war sie in Betrieb.
    Leider ist der Transporter kaputt.
    Ich habe mir heute eine neue, aber günstige gekauft.(siehe LunasBilder)
    Bin aber nicht 100%ig überzeugt.
    Okay, ich hatte eine Spitzen-Computermaschine.
    Und ich wollte eine, die nun nicht viele Programme haben muß, die das Wichtigste kann.
    Aber dazu gehört für mich auch das Zurücknähen.
    Und da habe ich so nen komischen Hebel, den muß ich halten (also 1händig zurücknähen), sonst näht sie wieder voran.
    Kann man sich an sowas gewöhnen?

    Bin schon am Überlegen, ob ich sie nicht umtausche.
    Kannst Du mal gucken kommen?
    Würde mich Deine Meinung sehr interessieren.

    Lg Luna

    AntwortenLöschen