Mittwoch, 14. Juli 2010

Ernten und Verarbeiten

-
-
?
-

-
OK, ich verrat´s Euch,
man nehme sehr reife Johannisbeeren,
fülle ein Glas mit breitem Rand bis zur Hälfte damit,
aufgefüllt wird dann mit weißem Kandiszucker.
Zum Schluß wird noch mit Doppelkorn aufgegossen,
-
-
-
dekoriert,
-
:o)
-
und

-
dann nach einer Ruhezeit von 3-4 Monaten
kann man das erste Schlückchen dieses sooo fruchtigen Likörs probieren.
-
Ich wünsche Euch ein schönen Sommertag
-
Gabi

Kommentare:

  1. Liebste Gabi, ich liiiieeebe Johannisbeeren!!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Huhuu meine liebe Gabi,

    uiuiui heut mal was alkoholisches...
    Der Likör sieht sehr sehr lecker aus und ist grad richtig fertig, wenn das Schmuddelwetter so richtig anfängt :o)))

    Danke fürs Rezept!!!

    Alles Liebe und gaaaanz viele Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    das sieht ja lecker aus! Ich mag sie sehr, diese sauren Johannisbeeren.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. He he, das passt ja, ich habe gestern Johannisbeeren geerntet und sie warten im Kühlschrank noch auf Verarbeitung. Danke für den Tip.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  5. Uh, what a nice red colour in your pictures! I like it! Have a nice day, Anita Camilla

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi...
    das habe ich auch schon oft genauso gemacht.Wenn du meinen Blog kennst,dann hast du auch einen Post mit Johannisbeeren gesehen.Meine Schwester hat soviele im Garten.Aber diesmal hab ich noch keinen Likör gemacht.
    Deine Bilder sind wunderschön.
    Ganz schönen Abend noch...
    bettina

    AntwortenLöschen
  7. hallo gabi,
    den likör hab ich auch schon öfter gemacht, lecker...
    na dann, prost!

    liebe grüße von andi

    AntwortenLöschen
  8. Boah was für eine Farbe! Das sieht so lecker aus, dass es schon fast wieder schade ist, dass ich gar keinen Alkohol trinke ;o)
    Hab mir heute ein Schüsselchen geerntet und mit Zucker genossen :o)

    Das mit der Statistik ist ja echt interessant!! Danke für den Tipp! Die meisten finden mich auf der Suche nach 'Dekoherz' - da hab ich mir eigentlichen werbetechnisch DEN Blognamen ausgesucht - und was hab ich damals lange hin und her überlegt ...

    Wie, Du findest meine Kommentare immer erst auf den zweiten Blick? Weil ich manchmal in älteren Posts kommentiere?

    Liebe Feierabendgrüße
    Melanie :o)

    AntwortenLöschen
  9. Hicks, Gabi, das war lecka :-)
    Ich habs auch mal gemacht, also des Beerenzeug, aber ich hatte nicht soviel Zucka genommen und alles in nen dunklen Rumtopf geschmissen, wo ich dann ganz oft umgerührt hab. War auch lecka. Aber da ich nur selten was süffele, isses für mich eher eine schöne Geschenk Idee. So zu Weihnachten ? Issa dann feddich ?

    Einen schönen Ahmt wünscht Dir
    Eve

    AntwortenLöschen
  10. hoi, die hochprozentigen Sachen kommen nun auf den Tisch ;o)), sieht lecker aus!

    Ich wollte doch schon zu den HAsenpaparazzi schreiben, aber dein Blog oeffnete sich nicht....ob Blogger oder mein Lapi.....anyway,
    irgendwas ist ja immer .

    Jedenfalls wissen wir's jetzt, wie der Wmann in Badehose aussieht und wer's im Bild festgehalten hat :o))) hihi

    Liebste Gruesse und noch einen scchoenen Restabend !
    Neike

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Gabilein ;o))) ja da kannst mich auch haben für so ein leckeres Likörchen.. das ist ja mal ne Idee... wenn wir nur zusammen einen trinken könnten ;o( gggglg und a dickes Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  12. Hm, super Idee für zu Hause und zum Verschenken. Meinst du, das geht zur Not auch mit TK-Obst? Ansonsten werden demnächst erst mal Johannesbeeren gekauft. ;-)
    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Mhhmm...sieht gut aus und schmeckt sich auch sehr...
    Diese roten Früchtchen heißen bei uns Ribiseln.
    Das wegen dem TK-Obst würde mich auch interessieren.
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabi
    da können die kühlen Tage ja kommen denn dann wärmen wir uns eben von innen mit deinem Likör:::))
    ganz liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  15. Huuiiii, Gabilein, da werd ich ja schon vom Angucken ganz besäuselt, hihi!! Zusammen mit dieser Hitze.... Ich bin ja nicht so das "Säuferlein", und wenn, dann muss es "kleben", sprich Baileys oder Batida de Coco oder ähnliches...Da könnte ich mich für dein Schnäpschen ja wohl auch erwärmen! Und wenn man es nicht schlürfen mag, dann kann man sich auch am schönen Anblick erfreuen, und ja, auch als Geschenk würde es sicher sehr gut ankommen!
    Ich drück dich mal und sende herzelichste Grüsse,
    lass dich von der Hitze nicht kirre machen!
    Bis bald,
    das Hummelchen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gabi, was für eine tolle Idee! Ist gleich notiert!!!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. huchu Gabi, hmmmmm lecker Johannisbeeren und dann noch beschwipste ;o) leider nicht für michm obwohl in drei - vier Monaten darf ich viell. auch wieder. Ja, die Sonne geht für mich 2x morgens auf! Liebste Grüße und nen Drücker an dich

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gabi,
    hicks ;-)
    Okay, jetzt muss ich wohl mal ran an die Hannesbeerle :-) (Mein Mann heißt Hannes, aber die Beerle sind gar nicht so sein Fall. Mir egal ;-)))
    Dann steht jetzt auf der Liste neben JoHannes-Saft und JoHannes-Gelee auch noch JoHannes-Likör. Da geht mir die Arbeit ja nicht aus! Viiiellen Dank!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gabi, solch Bilder animieren doch immer wieder zum auch tun! Letzte Woche habe ich es doch auch geschafft meine Johannisbeeren (ich liebe die schwarzen!)in Schnaps einzulegen. Dieses Jahr ist wie verhext, im großen Garten komme ich gar nicht zum ernten. Gut das meine Mama noch Erbarmen mit meinen Himbeeren hat! Meine Hoffnung ist immer noch, dass es nächstes Jahr wieder besser läuft! Freu mich umso mehr das Du voller Elan bist! Mach weiter so!
    Herzlichste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen