Samstag, 6. November 2010

Wenig Aufwand - große Wirkung



Habt alle lieben Dank für eure aufmunternden Worte,
ich wollte in der letzten Woche viel mehr "schaffen",
sie viel mehr genießen,
es läßt sich nun nicht mehr ändern, die Ferien sind dann um, und jeder weitere Tag hat auch 24 Stunden.
Manchmal überkommt mich so ein sch.... Gefühl, als ob es nicht so wäre.
-
Aber mit dieser himmlischen
-
 Apfeltorte mit Baiserhaube
-
wird euch warm um´s Herz, versprochen !!!
-
So, für alle Backwütigen, mein liebstes Apfelkuchenrezept:
(ja, ja schon wieder Thema Apfel, aber da wir sooo viel geerntet haben, mögen sie auch verarbeitet werden.)

Zutaten:
-
2 Eiweiß
100 g Zucker
1 Prise Salz
-> Eiweiß steif schlagen, Zucker hinzufügen, fertig ist die Baisermasse.
-
1 Ei
2 Eigelb
100 g Margarine
125 g Zucker
1 Vanillezucker
150 g Mehl
1 gestr. Teel. Backpulver
3 Eßl. Milch
-> daraus einen Rührteig bereiten.
-
Springform ausfetten, Rührteig einfüllen, Baisermassen draufstreichen,
mit Mandelblättchen bestreuen, bei 175°C ca 30 min backen.
-
4 Äpfel waschen schälen, schneiden
300 ml Apfelsaft erhitzen, darin die Äpfel weich dünsten
1 P. Vanille-Puddingpulver in 50 ml Apfelsaft auflösen und einrühren.
-
Torte halbieren, Apfelmasse aufstreichen,
nach dem Erkalten 1 B. Schlagsahne (im Rezept standen 2) aufstreichen und Tortendeckel draufsetzen.
Mit Puderzucker bestäuben!
-
Mhhhhh!!!

Ein superschönes Wochenende wünscht Euch allen
-

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    der Kuchen sieht oberlecker aus! Ich kanns dir so gut nachempfinden, ich glaube wir Frauen neigen dazu immer das zu sehen was wir nicht geschafft haben anstatt die Dinge die wir geschafft haben. Mir hilft zwischendrin was zu machen was überhaupt nicht sein muß, zB. eine Zeitschrift lesen, oder ein kleiner Spaziergang, mit der Freundin klönen oder schlicht und ergreifend nix und das ist am allerschwersten...
    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende, villeicht mit nix?, andrella

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    wenn du nicht sooo weit weg wohnen würdest .....
    Ich liebe Baiserkuchen. Egal welches Obst sich unter der weißen Baiserhaube befindet - mmhhhhh - mein Lieblingskuchen!!!! Danke für dein Rezept.

    Von Herzen liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabi,der Kuchen sieht wirklich gut aus.Der wird mit Sicherheit nach gemacht,Apfelkuchen mag ich besonders,und so eine Variante habe ich noch nie gesehen.Liebe Grüße von Edith.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    wow, der Kuchen sieht echt lecker aus, der wird bestimmt demnächst ausprobiert - ich drucke gerade das Rezept:)
    Ich habe momentan auch das Gefühl, die Zeit rast nur so dahin, ich nehme mir immer so viel vor und schaffe nicht mal die Hälfte, das ist echt frustrierend. Aber man kann eben nicht mehr Stunden in den Tag packen als er hat.
    Ich wünsche dir noch ein entpantes Restwochenende.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Mädchen DANKE für dieses Rezept!


    Genau DIESEN Kuchen werde ich diese Woche noch backen. Ich habe ein ähnliches Rezept mit Stachelbeeren. Der ist zwar sehr, sehr lecker, aber ziemlich zeitintensiv, weil man zwei Böden mit jeweils einer Baiserhaube backen muss.
    Dein Rezept hier liest sich einfach klasse und sobald ich wieder einen Becher Sahne kaufen kann (die Läden haben leider schon zu, ich würde nämlich jetzt glatt noch wegfahren und Sahne kaufen!!!!), wird der Kuchen nachgebacken.

    Viele, viele und noch mal viele Grüsse ;-),
    Bine

    P.S.: Denk am besten nicht über die Zeit nach.

    AntwortenLöschen
  6. Mhm das sieht sehr lecker aus. Danke für das Rezept. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Och danke für Dein Angebot. Das wäre schön, ja.

    Vielleicht hat ja meine Schwiegermutter einen Becher Sahne zu Hause *hoff*. Werd sie morgen früh gleich fragen.

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  8. Süsse, es geht mir doch oft genauso! Irgendwie rinnt einem die Zeit durch die Finger wie Sand....und deshalb habe ich beschlossen, das Ruder rumzureissen und nochmal neu durchzustarten und was ganz anderes zu machen in meinem Leben! Und ich hoffe, es glückt mir auf lange Sicht!
    Deine Torte sieht so lecker aus....ich schnapp mir dann gleich mal ein Stückchen weg, ja? Ernährungstechnisch hab ich in letzter Zeit arg rumgepfuscht, entweder gab's Sandwich, zur Abwechslung auch mal Sandwich....und wenn mir gar nix andres mehr einfiel: SANDWICH!!!! ;o))) Da wäre diese Torte doch wirklich ein lukullischer Höhenflug gewesen!!
    Liebes, lass dich nicht beirren, es kommen wieder "Juchhuuu-Zeiten", auch für dich, da bin ich mir sicher! Manchmal lässt einem das Leben ein bisschen darben, damit wir uns dann wieder umso mehr freuen können, wenn's aufwärts geht!
    Ich drück dich mit ganz herzlichen Wünschen für ein gemütliches, seelenerfreuendes Wochenende, knoootsch!!
    deine Pimpernelle-Hummel

    AntwortenLöschen
  9. Mensch Gabilein stress dich nicht so! Ich gebe Andrella recht wir Frauen neigen wirklich dazu mit uns nicht zufrieden zu sein! Ach die liebe Zeit!! Sie rennt und rennt! Das leckere Apfelkuchenrezept werde ich mir sofort abspeichern! Der sieht soooo lecker aus! Und Baiser mmmhhhh lecker! Ich wünsch dir einen schönen und erholsamen Sonntag liebe Grüße in das ferne Bayernland, Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi,
    mhmmmmm ist das ein leckeres Rezept!! Das muß ich mal ausprobieren, ich mag nämlich Baiser sooooo gerne:o)Und die liebe Zeit... ja,ja mich stresst sie zur Zeit auch total, aber was Andrella sagt, stimmt: wir sehen tatsächlich nur das, was wir nicht geschafft haben...
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabi, das hört sich ja super lecker an, und ist mal was anderes, weil die Äpfel nicht mit gebacken werden. Das Rezept kommt auf jeden Fall in meine Sammlung!
    Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Danke für das Rezept, ich liebe Baiser! Habe gestern auch einen Apfelkuchen gebacken, der ist leider schon fast leer!:O( Was für Puddingpulver nimmst du? Vanille?

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Oh mein Gabilein.. ich hoffe dir gehts bald wieder besser.. ich drück dich mal ganz dolle..
    das Rezept werde ich mir gleich notieren..ich lieb Baiser.. hast du meinen Käskuchen schon mal probiert.. ??
    a dickes bussi und Kopferl hoch ;O))
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabi,
    kann ich vorbeikommen, ist noch ein Stück davon da?
    Der Kuchen sieht so lecker aus.

    Meine Liebe, warum setzen wir uns immer so unter Druck, was wir schaffen müssen und noch gemacht werden muss...
    Ich nehme mich da nicht aus, neige auch dazu, siehst ja 1000 Dinge, die zu erledigen sind. Immer wieder nehme ich mir vor, mal Inne zu halten und mich an den Dingen zu freuen, die ich geschafft habe.

    lieben Gruß
    Maria

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Gabi!
    Kopf hoch, es kommen auch wieder bessere Zeiten... ;-)

    Danke für das leckere Rezept!
    Da läuft mir doch gleich das Wasser im Mund zusammen...

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie oberlecker schaut denn bitteschön diese Torte aus?? Hmmmmmmmmmmm... da könnte ich jetzt direkt ein Stück von verdrücken.. ist noch was daaaaaaaaaaaa? ;o))

    GGLG Angelina

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Gabi,

    war ein paar Tage weg...oh je , was les ich ...dir gehts ( gings ) nicht so gut...du , das geht mir öfter so...
    gerade mit den Ferien , da möchte man viiiiel Schönes machen und dann passen die Umstände nicht, die Kinder wollen nicht usw....
    Da muss man erst lernen für sich was Positives rauszuholen oder zu machen...
    Bei uns hilft wegfahren immer...

    Dein Apfelkuche sieht so oberlecker aus...muss ich mir notiern ( und dann auch mal machen....)

    Wünsche dir noch einen ganz schönen Sonntag !!!

    Lieben Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Gabi,
    dein Rezept ist ja ganz ähnlich wie das Rezept, das ich diese Woche mal gepostet hatte. Aber deines klingt noch besser. Mit Baiserhaube ... hmmm, lecker. Muss ich beim nächstem Mal auch draufsetzen. Danke für deine Variation!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gabi,
    mmh, klingt superlecker!!! Werde ich ganz bestimmt mal ausprobieren!
    Ich hoffe, es geht dir wieder gut?!!!
    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gabi,
    vielen Dank für das leckere Kuchenrezept - hab´s mir kopiert und werde es bald ausprobieren -
    glaub mir, diese Phasen hab ich auch - grade zur Zeit wieder - ich denk an dich -
    alles Liebe - Ruth

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gabi,
    das sieht absolut himmlisch aus und ich werde es sicher demnächst ausprobieren, denn ich sammle schon seit Jahren Apfelkuchen-Rezepte!!!! Und du wirst sehen, bald geht´s wieder besser........ich fühl mich auch noch ziemlich zermatscht, wegen der doofen Grippe :((!!!! Einen kuschligen Sonntagnachmittag und gaaaaaanz liebe Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  22. Mhhhhh lecker sieht das aus! Ich will sofort Kuchen! Und Kaffee! :-)
    Liebe Grüßle,
    NIna

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Gabi, dass sieht ja superlecker aus, da läuft mir grad das Wasser im Mund zusammen. Ich hoffe du hast es dir bei einem gemütlichen Kaffee gut schmecken lassen. Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag und schicke glg Petra

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Gabi, dein Kuchen ist ja die Verführung pur *schmatz* - gut das man/frau sündenfrei Fotos genießen kann. Da mein Mann Diabetiker ist, kann ein Orginal mich leider nicht verführen.

    Ich wünsche dir ein schönes Restwochenende
    Julia

    AntwortenLöschen
  25. Das ist ein Rezept nach meinem Geschmack!!!
    Hier läufts auch gerade nicht rund! Hoffe, Dir gehts besser!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Gabi -habe mich gleich mal bei dir als Leser verewigt - den Kuchen kenn ich - bloss mit Träuble.... sehr lecker .... ja manchmal geht es mir auch - man wollte soviel machen und vor lauter haste nicht - und dann sehe ich auch all das unerledigt.....geht uns wohl ähnlich....
    Also das Glühweingelee:

    3/4 l Glühwein
    1 Kg gelierzucker
    das war es schon - du kannst natürlich auch selbst Glühwein machen - das schmeckt bestimmt besser - aber ich hatte noch im Keller und wollte ihn verbrauchen........werde nun öfters mal bei dir vorbeischauen--- grüssle tina

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Gabi, das schaut ja lecker aus *hmmmmm...* Ich hoffe, Du hast Dich inzwischen wieder etwas "entstreßt" - aber wir Frauen sind nun mal so - Hab Dank für das Rezept, werde es bei Gelegenheit auch mal probiern :O) Eine gute neue Woche für Dich und *Drückerle* in´s Bayernland - Gaby

    AntwortenLöschen
  28. Ohhh wie lecker! Jetzt hab ich Hunger!!Will auch so einen superleckeren Kuchen haben!
    GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Gabi, danke Dir für´s Rezept! Ich backe ja für mein Leben gern und Apfeltorte ist immer ein Highlight!!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Gabi,
    schau mal, auf meinem Blog wartet was auf dich.
    Als kleine Aufmunterung und weil ich finde dein Blog is a little bit extra.

    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  31. liebe Gabi
    der Kuchen sieht einfach himmlisch aus,bei nächster Gelegenheit wird er gleich mal ausprobiert;-))
    ganz liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Gabi,
    mit Apfel kenne ich ihn noch nicht - aber mit Sauerkirschen und Stachelbeeren habe ich ihn auch schon gemacht. Jetzt werde ich es natürlich auch mit Apfel ausprobieren. LG Christina

    AntwortenLöschen
  33. I am saying mmmmm....because I am sure that this cake will be soooo sweet and good. Thank you for the receipt. Have a nice week end, Anita Camilla

    AntwortenLöschen
  34. Lecker-lecker! Zu meinem Kaffee gerade würde es so gut passen. Muss ich doch zu Bäckerei. Gruß, Éva

    AntwortenLöschen
  35. O wie lecker.Jamie meine Mama macht so immer Hensen Jensentorte.Und die ist ein Knaller.

    glg Conny

    AntwortenLöschen