Sonntag, 16. Oktober 2016

♥ Die Schattenbucht

Ihr Liebsten,
Herbstzeit bedeutet zumindest für mich eindeutig mehr Couchzeit,
und auf der Couch bin ich irgendwie viel viel lieber mit einem Buch als mit einer Zeitschrift.
Geht´s euch auch so?

Meine letzte Lektüre war:

Die Schattenbucht


Das Titelbild hat mich auf alle Fälle gleich angesprungen!

Aber zunächst einmal zum Inhalt:
Die Bäckersfrau Marlene Adamski springt anscheinend ohne Motiv vom Balkon ihres Hauses, überlebt, spricht allerdings hinterher kein einziges Wort mehr. Es macht den Anschein, dass Marlene von ihrem Ehemann bestens versorgt wird. Doch Psychologin Ina Bartholdy kommt das Verhalten und auch das des Ehemanns äußerst suspekt vor, und da es ihr keine Ruhe lässt fährt sie ins mecklenburgische Prerow.

Die Handlung ist in zwei Zeitschienen erzählt, aktuell die Untersuchungen der Psychologin Bartholdy, daneben dann die Geschehnisse 14 Monate zuvor.
Dadurch wird meiner Meinung nach schon ein bisschen was vorweggenommen, doch Eric Berg versteht es meisterhaft den Spannungsbogen hoch zu halten und fesselte mich also direkt auf die Couch.
Und, das Ende war dann so doch nicht vorhersehbar!
Das Rahmenprogramm rund um das Geschehen ist wirklich realistisch und mit vielen verschiedenen Charakteren, die dann eben in besonderen Situationen aufeinander treffen und das Leben nicht leichter werden lassen.
Fazit: ein kurzweiliger, spannender Krimi ohne viel Bluvergießen, verfeinert mit psychologischen Raffinessen.
Ich werde mir auf alle Fälle noch das Nebelhaus vom gleichen Autor vornehmen!

Dem Limes-Verlag ganz lieben Dank für die spannenden Lesestunden dieses Rezensionsexemplares!

---

Wenn man jetzt mit der Kamera weiter nach rechts schwenkt, dann......
Ich werd´s heute vollenden und zeig´s euch morgen, versprochen!

---

Ha, habt ihr meine stylische Lampe entdeckt? Ich habe die letze Zeit sämtliche Kataloge, Prospekte,.... das halbe Internet auf den Kopf gestellt, um dann dieses Stück, das wirklich schon ein paar mal kurz davor war ausziehen zu müssen, wieder für mich zu entdecken. Meinen Mann hats gefreut, hat es doch damals seine Junggesellenwohnung erhellt.

;O)

Habt eine wunderbaren Kirchweih-Sonntag,
genießt die "Kirchweih-Nudeln" ---> wer gucken mag HIER
und die Sonne !

Allerliebste Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Gabi!
    Das Buch klingt sehr spannend. Ich hab immer so Phasen: manches Mal verschlinge ich ein Buch nach dem anderen, und dann wieder lese ich ein paar Wochen so gut wie nichts. Momentan stecke ich in einer Nicht-Lese-Phase und die Bücher stapeln sich hinter meinem Bett...
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag,
    alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi!
      ...ich noch einmal ;-) Also den Weißdorn würde ich als Tinktur ansetzen (Beeren in ein Glas mit Schraubverschluss oder eine Falsche füllen, mit Weingeist aufgießen und ca. 6 Wochen stehen lassen) Dann kann man die Tinktur tropfenweise in ein Glas Wasser geben und einnehmen. Sicherheitshalber aber noch mit einem Arzt besprechen, das ist nur die Variante, die ich probieren würde ;-))
      Schönen Sonntag noch
      liebe Grüße
      Karen

      Löschen
  2. Liebe Gabi,
    danke für den Buchtipp ... ich brauche ein Geschenk für einen liebe Freundin.
    Das Buch scheint genau das richtige zu sein.
    Danke für die Empfehlung.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha ... Klar geht dass ...
      Magst du den Absender auf das Päckchen dann schreiben ... grins ...
      damit ich mich bedanken kann ...

      Löschen
  3. Liebe Gabi,
    danke für den Buchtipp, es klingt wirklich sehr spannend. Momentan komme ich aber irgendwie gar nicht zum lesen. Das ändert sich aber ganz bestimmt wenn draußen das Schmuddelwetter einzug hällt.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. UII DAS hört sich wirklich spannend an

    früher hab i ah sooo vuiii glesen,,,
    mhhh i muas ma wieder mal de ZEIT nehmen,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    das hört sich wirklich spannend an! Ist vielleicht blöd; aber ich kaufe
    Büchr sehr, sehr oft nur weil mir das Cover gefällt. Bisher wurde ich nicht enttäuscht.
    Hab' eine schöne Woche mit vielen kuscheligen Lesemomemten.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Bevor ich jetzt Dankeschön für den schönen Buchtipp sage, liebe Gabi! Verrate mir doch bitte was "Kirchweih-Nudeln" sind.. lächel! Habe ich einen Post verpasst? Gibt es da bei Euch eine Tradition? Ich bin gespannt. Danke für den Buchtipp und eine wunderschöne Woche wünsche ich Dir. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabi,
    ein schönes Buch, und ganz ehrlich, das Cover muss gut sein, ansonsten habe ich keinen Blick dafür, schon irgendwie doof, oder?
    Und Du hast das Bild mit der Pusteblume gekauft? Super, aber bitte auch zeigen...
    Nun einen schönen Wochenanfang, ganz liebe Grüße
    Nicole
    Wenn Du magst, kannst Du Dein Buch gerne bei mir verlinken.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Gabi,

    also das Buch klingt wirklich spannend. Ich mag es ja wenn das Ende dann ganz anders ist als man es vorhergesehen hat. Ich werde danach Ausschau halten denn ich liebe es auch im Herbst mit Wollsocken auf dem Sofa zu sitzen und zu lesen und da darf es gerne spannend zugehen :-)) Die Lampe finde ich voll cool!!

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen