Mittwoch, 31. August 2016

♥ Die Holunderschwestern

Ihr Lieben,
hier kommt sie noch, die versprochene weitere Buchvorstellung:

Schauplatz ist zum einen wieder München, dieses mal im Jahr 1918. Aus der Oberpfalz zieht es Fanny hinaus in die Metropole, ihre Zwillingsschwester Friederike lässt sie zurück. Bereits im Zug kommt es zu einer Bekanntschaft, die Fanny ihr Leben lang berühren wird.
Schauplatz der zweite, wieder München im Jahr 2015. Katharina, eine erfolgreiche Restauratorin erhält unbekannten Besuch aus London und die Tagebücher ihrer Urgroßmutter Fanny. Ihr Interesse ist geweckt und eine aufregende Suche beginnt.

Wie schon erzählt habe ich dieses Buch in beinahe einem Rutsch in herrlichster Umgebung gelesen. Mich haben beide Zeitschienen fasziniert. 1918 Fanny, eine begnadigte Köchin, die einem wie nebenbei auch noch das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt (am Schluss des Buches findet ihr übrigens den bayerischen Rezeptanhang), 2015 Katharina, eine Schreinerin/Restauratorin, mit viel Liebe für Holz, Heimat und Detail. (Ihr wisst ja dass mein Herz einem Schreiner gehört, lach)

Es ist so herrlich flüssig, spannend und in Bann ziehend geschrieben, und durch das Wechseln der jeweiligen Epochen war ich immer wieder verleitet und neugierig, noch weiter zu lesen, wie´s weiterging.
Die aufkommende Kriegszeit, die Szenerie der Künstler, das Thema Zwillinge, Beziehungen, Emotionalität, alles Themen die sich zu einem runden Gesamten schließen.

Ich kann es euch diese unterhaltsame und fesselnde Familiengeschichte wirklich ans Herz legen!

Seid lieb gegrüßt und habt Dank für die netten Zeilen gestern !


Dem Verlag ein herzliches Dankeschön für das Probeexemplar



Kommentare:

  1. Na, dann ab damit auf meine Endlos-Leseliste. Danke für die Vorstellung.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    danke für die Vorstellung......das ist genau mein Geschmack.....
    Werde ich mir merken....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,

    ja ... das klingt KLASSE ...
    Habe gerade übrigens Sirup aus Holunder und Thymian gemacht ...
    Die nächste Erkältungszeit kommt ja bestimmt schneller als einem lieb ist ...

    Danke für die schöne Buchvorstellung
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    ich liebe ja Bücher die in zwei verschiedenen Epochen handeln. Mich fasziniert dabei immer der Blick zurück, den die Person im hier und jetzt erlebt. Dein Buch kommt auf alle Fälle auf meine Leseliste :-)
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    da ich im Urlaub meinen Bücherstapel sehr geschrumpft habe kommt mir deine Buchvorstellung gerade recht. Das Buch hört sich echt schön an .Danke fürs teilen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,
    danke für deine lieben Worte - ich hab auch den Kontakt zu dir vermisst -
    manchmal wird einem halt alles zu viel - bin am Sortieren - lächel - wird schon -
    bin öfter bei FB - da geht es halt schnell - Bilder müssen nicht vorbereitet werden -
    aber auch da merke ich mittlerweile, dass es immer mehr und mehr "Freunde" werden -
    es soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten - dafür hab ich einfach zu viel
    andere Dinge, die meine Kraft brauchen -

    ich freue mich, weiterhin von dir zu lesen - deine neuen Projekte zu bewundern - vor allem
    deine Handarbeiten versetzen mich immer wieder in Entzücken - erfreue mich jeden Tag an
    deinen "Eichhörnchen" - lächel -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Danke Gaby für die super Buchvorstellung😍werde ich mir merken! ❤️Liche Grüsse! Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch kommt direkt auf meine Liste, ich mag solche Bücher, die in zwei Welten spielen.
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße für Dich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gaby,

    auch mich hast Du jetzt begeistert mit Deiner Buchvorstellung. Es steht nun ganz oben auf meiner Buchwunschliste.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen