Mittwoch, 9. September 2015

Herbstdüfte ...


 ... zogen gestern von der Küche durchs ganze Haus,
und damit wir noch ein bisschen länger davon haben, habe ich sie sozusagen gleich konserviert!

Leifheit hat mir ein Testpaket mit 6 Sturzgläsern und das zuckersüße Dekoset zur Verfügung gestellt.
Wie lieb ist das denn ?!!!
Vielen, vielen lieben Dank nochmals!

Und da meine Stanze die letzte Aktion wegen zu festem Papier nicht überlebt hat, kamen mir diese Tags gerade recht.
Das erste Gläschen habe ich heute bereits verschenkt und auch der Beschenkten ging das Herz auf.
Ihr seht selber, warum!



Nun wollt ihr sicher wissen, was ich da reingefüllt hab, oder?

Zutaten:

900g Zwetschgen
100g Brombeeren
1/2 Teel. Zimt
1 kg Zucker
1 P. Gelfix (1:1)

Zubereitung:

1. Früchte waschen, Zwetschgen entsteinen und pürieren
2. Gelfix mit etwas Zucker vermischt kalt einrühren
3. Unter Rühren zum Kochen bringen und nach und nach den Zucker einrühren
4. Drei Minuten sprudelnd kochen lassen (rühren !)
5. Marmelade heiß in die gespülten Gläser füllen, verschließen und fünf Minuten auf den Kopf stellen.

Hier findet ihr noch weitere Rezeptvorschläge


 Ich koche Marmelade immer im Zuckerverhältins 1:1,
die Farbe der Marmelade bleibt besser erhalten, und ich habe überhaupt keine schlechtes Gewissen im Vergleich zu Nut...., ...!

Ah, ja und Zwetschegendatschi bitte immer mit Sahne,
;O)
mit ein bisschen schlechtem Gewissen!

So kann der Nachmittag angehen, gell?!!!
Liebste Grüße



 PS: Zwetschgenentsteinen kann ja ganz schön mühselig sein und unschöne Spuren an den Fingern hinterlassen, es gibt da klasse Entsteiner!

Kommentare:

  1. Mhhhh lecker! Ich liebe Marmelade mit Zimt! Mein Liebling ist Birne Zimt gefolgt von Pflaume Zimt Marmelade...
    Die Gläschen sind übrigens super süß...

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    oh sehr lecker und die Gläser sehen toll aus ! Ich habe noch nie Marmelade selbst gekocht.... ich lasse mich immer beschenken :) Lg und einen schönen Tag, Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker! Brombeeren mit Pflaumen - hört sich super an! Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen