Sonntag, 8. Oktober 2017

Zur Abwechslung ...

... hab ich mir hier mal einen Krimi ausgesucht.

Wildfutter --- Alma Bayer

Ihr Lieben,
ich bin ja absoluter bekennender Fan von Hubert und Staller!
Kennt ihr die beiden mit ihren scharfsinnigen und eigenwilligen Ermittlungsmethoden aus Wolfratshausen?

Na, dann mal ran an diesen Regionalkrimi:

Der ehemalige Ermittler Vitus Pangratz hat sich in seinem Ruhestand der Fotografie verschrieben.
Bayerisch, romantisch, märchenhaft, genau diese Stimmungen will er einfangen.
Doch das was ihm im Wildpark im Wildschweingehege vor die Kamera, bzw, vor die Füße kommt ist alles andere als romantisch. Ein angenagte Hand, diese gehört dem verschwundenen sehr beliebten Jugendfußballtrainer Marius Wild, sein Spitzname Tiger.
Eine willkommene "Abwechslung" also für den Pensionär und auch seiner Tochter "Jo", einer Lokalreporterin soll diese Geschichte auf der Karriereleiter weiter nach oben verhelfen.


Fazit zum Buch:
Mhhhhh,
viel Rosenheim, sehr viel Fußball, so viel Techtelmechtel, dass die eigentliche Kriminalgeschichte fast in den Hintergrund tritt.  Der Anfang war spannend, die Mitte etwas langatmig, und dann am Ende nahm die Geschichte doch noch Fahrt auf.
Alles in allem trotzdem nicht so meins. 
Woran lags? Ich denke an der Sympathie der Handlungsträger, mit denen ich mich nicht identifizieren konnte.

Aber wenn man Bücher rezensieren darf, dann hat man die Wahl, liest mal was, was man beim Buchhändler nicht mitnehmen würde, und hat auch die Möglichkeit zu sagen, dass es nicht passte.

Dann nehm´ ich mich als nächstes mal meiner Lieblingsautorin  an.

---

Hui, die letzten Wochen meinten es etwas turbulent mit mir, 
zum Glück blieb noch ein ganz bisschen Zeit zum Handarbeiten,
ein Post folgt bald.

Lasst euch drücken !!!

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    bevor ich Mama wurde, habe ich auch ausschließlich Krimis gelesen.
    Und die durften so richtig spannend sein.
    Aber nun als Mama bin ich irgendwie zu ängstlich geworden
    (bin auch unter der Woche immer allein mit den Mädels),
    so dass eigentlich nur lustige Krimis wie die Eberhofer-Krimis gehen.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    ja klar kenne ich Hubsi und Staller... ich liebe die Sendung und finde die beiden klasse. Krimi mit Humor mag ich sehr, nur bitte wenig Blut und Brutalität.
    Habe heute ein wenig Zeit gehabt für Handarbeiten, Post folgt... aber nun wartet die Bügelwäsche.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja mehr für Fantasy zu haben....so einen Regional-Krimi habe ich noch nie gelesen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Nein, leider kenne ich die Herren nicht, liebe Gabi! Aber die Moni aus Wolfratshausen die kenne ich schon seitdem ich 10 Jahre alt bin.. lach! Trotzdem spricht mich das Cover mit der wilden Wutz an. Ich mag gerne Regional-Krimis. Ich sag nur "Eberhofer"! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi;)
    ich mag auch Krimis lesen und Hubsi und Staller kenne ich natürlich auch:)
    Ich habe die letzte Zeit auch wenig Zeit für Handarbeiten weil wir im Haus ein bisschen beschäftig sind:)
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen