Freitag, 8. März 2013

a bit headless - help needed



So voller Tatendrang und mit Energie habe ich den März begonnen und bin dann nicht einmal dazugekommen zu posten.
Ist das Wetter nicht herrlich und ein wahrgewordener Traum ?!!!!!!!!!
 
Sonne und wärmere Temperaturen wecken ungahnte Kräfte bei mir,
und so habe ich diese Woche unseren Hauswirtschaftsraum angepackt,
habe geweißelt (die Decke: ICH, ja das muss hier erwähnt werden)
und  a bißerl neu gestaltet.
Na ja, so gut das halt ging, denn die "zigtausend" Jacken der Mädels mussten aus dem Flur verschwinden und da ja keine/keiner Lust hat Schränke zu öffnen sind neue Hakenleisten im HW-Raum hinzugekommen, der Flur ist gleich wieder viel luftiger, puhhh geschafft!
 
Ha, und in mein zweites Projekt habe ich mich etwas kopflos verrannt.
 
Könnt ihr anhand der Struktur auf dem ersten Bild erkennen, was das werden soll?
 
Ja, Mädel wünscht sich einen Pouf, Mama rennt, macht, beginnt,
 das Material ein Traum, die Farbe perfekt abgestimmt auf´s Zimmer,
 
aaaaaaaaaaaaaaber
 nicht nachgedacht, wie das mit der Füllung hinhauen soll.
Hat jemand von euch schon mal eine Pouf gehäkelt gestrickt und kann mir Hilfestellung geben?
 
Das wäre super --- danke !!!
 
Genießt die Tage, herzlichst
Gabi


Kommentare:

  1. HAllo Gabi,

    oh ja, ich bin auch ganz beseelt & beflügelt vom Wetter, was das so ausmacht...verrückt :-))))
    Tolle Blümchen hast du und der Pouf...hmmm, ich hab zwar keine Ahnung, aber so kleine Schaumstoffstückchen oder was so in der Sitzsäcken drinnen ist...hast du schonmal gegoogelt zum Thema ?

    Leider bin ich dir keinen Hillfe, aber ich wünsche dir und deinen Lieben ein ganz fantastisches Wochenende und schick dir liebe Grüße,

    Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Haaa.... Ranunkeln wollt ich mir doch auch noch besorgen....
    Soviel ich weiss sind in diesen Sitzsäcken Styroporkügelchen drin. Dann bräuchtest Du aber sicher noch ein Innenkissen, sonst hast Du die überall.
    Leider kann ich Dir auch nur anraten mal zu googeln. Bin da wohl keine große Hilfa, tut mir Leid.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich euch aber trotzdem! ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    hej warst du fleißig - ja mir geht es auch so - kaum ist die Sonne da, erwache ich zu neuem Leben und putze und räume - herrlich - macht richtig Spaß -
    die Ranunkel sind so schön - siehst du, die hab ich nun wieder nicht kaufen können, weil mein Florist gesagt hat, dass sie ihm noch zu teuer sind - muss ich halt warten -

    da ich nicht häkele, kann ich dir auch nicht helfen - aber die Farbe ist der Hammer -

    ein wunderschönes Wochenende -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi, also erst einmal vielen Dank für Deinen lieben Kommentar; ich freue mich immer sehr. Stell Dir vor, ich wollte ihn erst wegwerfen, da er so unansehnlich war...
    Wegen dem Pouf habe ich irgendwo gelesen, dass jemand diesen mit alten Jeans, Bettwäsche und dann die oberste Schicht mit dicken Volumenvlies ( schön weich für den Po:) gefüllt hat.
    Mein gekaufter Pouf hat noch ein Innenkissen und ist mit Polystren gefüllt.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde den Pouf auch mit einem extra Leinensack , der mit diesen Styroporkügelchen oder mit Schaumstofffetzen gefüllt ist befüllen .
    Leider wüßte ich sonst keinen Rat.
    Dein Ranunkelsträußchen ist so schön . Hoffe es hält lange .
    Allerliebste Grüße & ein schönes Wochenende ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gabi,
    mir ging es bei dem schönen Wetter genauso! Jetzt pünktlich zum Wochenende ist der Winter wieder da!
    Jetzt heißt es Tee trinken und Heizung an!
    Bei deinem problem kann ich dir leider nicht helfen :(
    Ich bin mir aber sicher das du sie bekommst!
    lieben Gruß
    Lia :)

    AntwortenLöschen
  7. Juuuuhu Gabi !!!
    Mensch, ja, ist das Wetter nicht genial ???

    Mhm, ich musste mir einen Pouf kaufen, denn ich bin in Sachen Handarbeiten etwas linkshändig. Leider. Aber mein gekaufter Pouf hat - wie bei Sabrina - ein aus Baumwollstoff genähtes Innenkissen. Das hat oben und unten jeweils ein rundes Teil und die beiden Teile sind durch einen Stoffstreifen verbunden zu einem Pouf. Das Ganze ist gefüllt mit ? - aber ich habe dir hier: http://www.stoffundstil.de/Katalog/Sytilbehoer.aspx?group_id=5095&articleid=29856 was gefunden, was du sicherlich nehmen kannst. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte. Also, die Farbe für den Pouf ist schon mal GENIAL und deine Ranunkeln könnte ich dir mopsen *lach* !!!
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Ja du, das kann ich mir gut vorstellen ! Ich mach ja auch Hand- und Kopfstände damit meine Süße glücklich ist *lach* ! Was tut man nicht alles als Mama, was ?
    Ich wünsch dir weiter viel Freude und ich bin echt gespannt, wie dein gutes Stück fertig aussieht !!!
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, der Pouf sieht schön aus. Leider habe ich die Frühjahrsmüdigkeit und noch keine Lust zum Werkeln gehabt. Da bewundere ich deine Energie. Freue mich schon auf die schönen Poufbilder!
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  10. Die Ranunkeln sind wundervoll. Zeigst du den neu gestalteten Hauswirtschafsraum auch? Meiner muss auch noch gestrichen und mit Regalen und Stauraum versehen werden.

    AntwortenLöschen
  11. Stark! Kannst Du mich adoptieren?
    Ich will doch auch schon lang einen Pouf! :-)

    Ich bin auch ganz brav!
    Pfer(d)sprochen!

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  12. Huhuuu, Gabilein!
    Wie jetzt- also, bei uns ist das Wetter noch nicht wirklich traumhaft, nein, so würd ich es dann doch noch nicht nennen. Aber die Sonne blinzelt immer mal wieder durch, schiebt die Wolken ein wenig beiseite, und die Temperaturen sind tagsüber zumindest im 2stelligen Bereich. Damit bin ich schon zufrieden!
    Mit dem Pouff kann ich dir leider nicht weiterhelfen, so einen hab ich noch nie gewerkelt. Aber du stemmst das, da bin ich mir sicher!
    Und ich hau dir mal kräftig auf die Schulter: Hast du gut gemacht mit dem Malern! Ist doch gar nicht schwer, nur ein bisschen zeitaufwändig, mit dem ganzen Abkleben und so. Dafür darf man hinterher wirklich stolz sein und sich am Ergebnis freuen!
    Ich wünsch dir ein wundervolles WE,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  13. Die preiswerteste Füllung für Kissenobjekte, "Plüschtiere" und so was ist ein IKEA-Kissen - also nur das Füllmaterial daraus. Hülle aufschneiden und Füllmaterial verwenden. Das ist wirklich gut. Für einen fest gestopften Pouf allerdings wirst du viiiiile Kissen brauchen (ist also eher suboptimal). Ich habe es anders herum gemacht, einen fertigen (hässlichen, aber sehr preiswerten) Pouf mit einer neuen Hülle versehen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  14. Habe als Mädchen einen Pouf aus Leder von meiner Mutter genäht bekommen, der war mit Holzwolle gefüllt, und somit stabil genug, um drauf zu sitzen. Die Füllwatte aus Kissen ist doch sehr weich, da würde ich auch lieber zu den Styroporkügelchen greifen. Und alles in einen dichtgewebten Stoff geben. Oder du nimmst Schaumgummi aus dem Baumarkt, das du zurecht schneidest. Oft gibt es auch günstig diese zusammenklappbaren Gästematratzen.
    Viel Erfolg!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Die Farbe ist echt super - aber leider kann ich dir auch nicht helfen?!
    Du schaffst es - bestimmt fällt dir eine Lösung ein.

    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Gabi,
    das Frühlingswetter weckt wirklich die Lebensgeister. Wie schön, wenn dann gleich mehrere Projekte vollendet werden können.
    Ich hab mir mal einen Pouf aus Stoff genäht und ihn mit einer alten Bettdecke und einem Kissen gefüllt. Leider hat er sich in kurzer Zeit "gesetzt" und ist jetzt nur noch ein großes rundes Sitzkissen. Ich würde ihn heute lieber mit Schaumstoff füllen - heißt einen Schaumstoff in der richtigen Größe und Härte kaufen und ihn ummanteln.
    Vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir.
    Lieben Gruß + schönes Wochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Halo Gabi..
    ich kenne die Poufs auch nur mit Innenkissen. Da wird dann sozusagen der Pouf von Links einmal rundum mit einem Stoff in derselben Farbe wie das Garn benäht. Wenden und mit RV verschließen. Die Maschen werden sozusagen auf den Stoff genäht. Hauptsichlich am Rand und der Rest rutscht dann hin, wo es hinsoll.
    So kenne ich es auch von den Häkelkissen. Da wird dann kein Kisseninlett reingeschoben, sondern von innen einfach Stoff nochmal als zweite Lage angenäht.
    huuhh. ob ich mich klar ausgedrückt habe? Ich danke Dir für den Tipp mit den roten Deckeldosen.. siehste.. wir müssen doch noch knabbern gehen heute ;o)
    ganz ganz liebe Grüße Stephi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gabi,

    Du bist einfach lieb, das finde ich ganz wunderbar. Ich bin gespannt, wie Du den Pouf umsetzt.. ich hätte ja schon Lust..... und keine Idee bisher..

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gaby!
    Du hast recht! Letzte Woche war man ganz anders drauf! Deine Ranukeln sehen im Sonnenschein einfach wundervoll aus! Mit dem Pouf kann ich Dir leider auch nicht helfen...
    ... und die Idee mit der Schoki-Tasche muss ich gleich mal mitnehmen! Danke Dir dafür!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  20. Hej liebe Gabi
    Wirklich herrlich dieses frühlingshafte Wetter. Wir hatten das Glück, dass unser Tal unter Föhneinfluss stand - so hatten wir Sonne, während der Rest der Schweiz im Nebel oder unter den Wolken steckte... Deine Ranunkeln sind wunderschön!!!
    Für den Pouf würde auf jeden Fall ein Inlett in passender Farbe nähen. Zum Füllen könntest du vielleicht einen passenden Styroporkern verwenden und mit Volumenvlies (oder Wollvlies) überziehen. Oder wie wäre es mit einer Wollfliesfüllung - die kann man wunderbar fest wickeln und es fühlt sich trotzdem sehr weich an (ich machte für meine Kinder auf diese Weise mal einen kleinen Hocker). Die billigste Variante wäre natürlich, wenn du alte Stoffe oder Kleider zum Stopfen verwendest - das wird auch ganz schön fest (und wird zum Beispiel auch für Boxsäcke verwendet ;-). Stopfwatte finde ich persönlich nicht so geeignet, da das wahrscheinlich zu weich ist und mit der Zeit zusammenfällt. Auch Styroporkügelchen würden daraus wohl eher einen Sitzsack machen, statt eines Poufs.
    Ich wünsche dir eine zauberhafte Frühlingswoche!
    Herzliche Grüsse
    Doris (die im Moment leider viel zu selten Zeit zum Kommentieren findet...)

    AntwortenLöschen