Sonntag, 15. Januar 2017

♥ Rustikale Maschen






Ein liebes Hallo zum Sonntag,

seid ihr auch herrlich kuschlig eingepackt?

Für diese Husse braucht ihr nur ein Stündchen Zeit, eine Rest an dicker Wolle, ein dickes Nadelspiel und los geht´s mit einem Maschenanschlag von ca. 46 Maschen. Bis zu 2/3 der Höhe habe ich nur rechte Masche gestrickt, danach eine Reihe linke Maschen, noch mal drei Reihen nur rechts, dann habe ich abgenommen. Wer´s mit dem Nadelspiel nicht so hat, kann auch mit zwei Nadeln fungieren, dafür dann eine Reihe rechte und eine Reihe linke Maschen stricken (= glatt rechts)  und statt einer Reihe rechts eben eine Reihe links "einbauen" - zum Schluss die Hülle dann noch zusammennähen.




Das Glas ziert inzwischen schon den Flur einer Freundin, 
bei mir ist noch dieser total schöne Wochenkalender im Hintergrund - Das Glück vom Leben auf dem Land

Schade, dass die Jungs auf dem Schlitten auf diesen Fotos nicht so gut zu erkennen sind.
 Wir werden uns heute auch noch hinaus in die weiße Pracht stürzen, die Sonne lacht gerade !

;O)

Liebste Sonntagsgrüße



Kommentare:

  1. Oh was für ein tolles Geschenk....
    Selbstgemacht ist doch immer noch am schönsten....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabi,
    eine schöne Idee, die ich hoffentlich mal umsetzen kann!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich recycle da glaube ich lieber die Reste eines alten Pullis...im Stricken bin ich schlecht.
    Sieht toll aus...
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Oh, sieht toll aus! Schon gemerkt!

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gabi, hattet ihr nen schönen Tag im Schnee?
    Dein Mäntelchen für's Glas sieht hübsch aus! Jetzt weiß ich, was ich mit meinen dicken Wollresten noch machen kann... Ich werde aber wohl gleich in Runden stricken, dann spare ich mir das Zusammennähen, denn bei mir werden die Nähte immer nicht so toll.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,
    eine tolle Idee,die Wollreste zu verbrauchen!
    Das sieht richtig hübsch und dekorativ aus!
    Einen gemütlichen Sonntagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wunderschön aus liebe Gabi! ♥ Ich muss erst mal meine Chunkydecke stricken, dann sehe ich weiter...lach
    Liebste Grüße, habs noch fein ♥♥
    Vhristel

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine hübsche Idee Wollreste zu verarbeiten, liebe Gabi. Da wird sich Deine Freundin bestimmt gefreut haben ;)) Und Ihr seid rodeln gegangen.. seufz!? Dafür reicht es hier immer noch nicht. Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen liebe Gabi:)
    Oh das ist ein tolles Geschenk....eine tolle Idee :) und die Wollreste zu verbrauchen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Montag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  10. Immer wieder ein schöner Hingucker so ein "eingestricktes" Glas, gerade jetzt im Winter.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabi,
    ein warme Hülle für zarte Blümlein. Das ist eine süße Idee, die toll ausschaut!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gabi!
    Eine sehr hübsche Idee. Damit sieht ein einfaches Glas gleich ganz anders aus. Ein sehr nettes Geschenk oder Mitbringsel, muss ich mir merken. Vom Kalender hätte ich auch gerne mehr gesehen ;-)
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  13. Das Glas ist ein richtiger Hingucker - tolle Idee und du hast sie mit dieser dicken Wolle perfekt umgesetzt. Gefällt mir sehr - leider bin ich gestern auf dem Eis ausgerutscht und mit zwei dick geschwollenen Fingern kann ich momentan leider nicht stricken - aber nähen geht! Danke für deine lieben Worte bei mir und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Gabi,
    was für eine hübsche Strickhülle für deine Blümchen.
    Ich finde die dicke Wolle zu den zarten Frühblühern eifach genial.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Ja, liebe Gabi bei der Kälte müssen die Frühblüher auch warm eingepackt werden. Ich mag Deine kleine Husse, sicher erfreut dieses Mitbringsel Deine Freundin♥ Ich stricke auch gerade wieder, Du hast mich angesteckt mit Deinem feinen dicken Pulli neulich. Jetzt mache ich mir eine Jacke, jawoll!!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gabi
    Am stricken war ich auch die letze Zeit. Was für ein schönes Gewand du da gefertigt hast! Das passt so gut zur kalten Jahreszeit :-)
    Ganz liebe Grüsse zu dir.
    Nica

    AntwortenLöschen
  17. Genau - Hyazinthen sollen es auch warm haben!! :-) So hübsch sind Deine Hussen geworden.
    Liebe Gabi, schon die Farbe der Wolle hast Du sehr schön ausgesucht. Sie passt so hübsch zu Deiner Tischdekoration!
    Ich glaube, meine Hyazinthen hier müssen leider weiterfrieren, denn ich bin eine miserable Strickerin - heeeeuuuuuuul! ;-)
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Gabi, das sieht wunderbar aus. Überhaupt eine hübsche Idee für eine Vase.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Gabi,
    Hyazinthen und Wolle sind eine wunderbare Kombination - ob gestrickt oder gefilzt.
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  20. Sieht klasse aus, schöne Wintergemütlichkeit für Frühlingsblüher :-)
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Gabi,
    Deine Strickumhüllungen finde ich ganz zauberhaft und mit dicken Nadeln und dickem Garn schnell fertig ;-))) Danke für die Inspiration.
    Ich grüße Dich herzlich und schicke liebe Grüße aus dem frostigen Drosselgarten zu Dir.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Gabi,
    danke für deine Inspiration. Ich finde es eine schnelle Möglichkeit, ein Blumentöpfchen ganz persönlich zu machen.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  23. Deine Blumen habe es ja kuschelig. Dein Kamin ist toll, habe ihn mir gerade angesehen, Danke für's verlinken und zeigen :)!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  24. Ooooh wie schön liebe Gaby und auch schon ein Hauch von Frühling - herzliche Grüße - Gaby
    PS:Sorry der Fehlerteufel war im ersten Post :-(

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Gabi
    Sieht das toll aus. Eine wunderbare Idee!
    Ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Gabi,
    eine schöne Idee ist das. Winter meets spring.
    Schaut super aus.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Gabi,
    das sieht herrlich winterlich kuschlig aus! Eine schöne Idee!
    Dir noch ein herrliches Winterwochenende und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Gabi!
    Einfach bezaubernd! Die Husse sieht wundervoll aus!
    Wünsch dir noch einen wundervollen Sonntag!
    Ganz liebe GrüßeKathi

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Gabi,
    eine kuschelige Hülle hast du den Hyazinthen gestrickt! Sieht toll aus!
    Wünsch dir einen schönen Abend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Gabi,
    das sieht wirklich wunderschön aus. Werde ich ausprobieren. Ich habe sogar noch so ein ähnliches Glas. Danke für die Anleitung.
    herzliche Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Gabi,
    du treue Seele :o) ja, mein so sehr armer, vernachlässigter blog - den möchte ich gerne wieder etwas beleben, denn er fehlt mir schon sehr. Irgendwie konnte ich die Zeit dafür nicht mehr richtig einrichten. Schon blöd. Aber ein erster Schritt ist getan.
    Ja, ich bin ganz verliebt in das Kissen. Zuerst kam mir die Idee ziemlich kitschig vor, aber ich hatte es so konkret vor Augen, dass ich es unbedingt machen musste. Und jetzt ... jetzt habe ich das nächste Motiv im Kopf :oD
    Du hast recht mit deiner Strickselei - mach`s den Pflänzchen nur schön warm um die Füsse. Bei DER Kälte zur Zeit nichts Verkehrtes und sieht obendrein noch richtig hübsch aus!

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Gabi,
    ei, das gefällt mir gut. So eine Hülle hab' ich noch nie gestrickt, aber ich werde mir das mal merken. Und der Kalender ist ja super und weißt Du was, den hat der Osia.... gerade auf 5 EUR reduziert, ich bin in Versuchung....
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen