Montag, 2. Mai 2016

Seide zum Muttertag


Ihr Lieben,
schon so lange wollte ich mal die japanische Form des Batikens, genannt Shibori ausprobieren.
Gescheut habe ich mich vor allem vor einem riesigen Farbtopf, den man dann hinterher auch wieder "irgendwie" entsorgen muss.

Anleitungen gibt´s im Netz zur genüge, zum Beispiel in Buchform: hier
und
 hier zum Beispiel ein total motivierendes Video mit Bine Brändle.

Ausprobiert habe ich diese Technik dann mal mit einem Fashion-Spray der Firma Marabu,
Ich habe allerdings nicht gesprüht sonder eher kräftig aufgegossen - wenn man die Seide vorher feucht macht, ist der Farbverbrauch eh nicht so immens.

Hach,
es hat funktioniert, wie ihr seht!

Ich war vielleicht aufgeregt, bis es endlich ans Auffalten gehen konnte, sag ich euch 

;O)

Ich werde mir jetzt auf jeden Fall noch schwarz und indigo zulegen,
was meint ihr ?

Liebste "Think-Pink Grüße"


Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    wunderschön ist das Tuch geworden! Da bin ich gespannt auf die anderen Farben...
    Liebe sonnige Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabi,
    das Ergebnis ist spitze geworden. Spannend, was dabei herauskommt.
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Die Farbe ist einfach...wow...!! ♥ Ein supertolles Ergebnis liebe Gabi, es gibt ja noch so tolle Farben ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Oh ist der schön und die Farbe gefälltm ir super gut liebe Gaby.
    Ganz liebe Grüße
    jen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    da wird sich deine Mutter sehr über das schöne Tuch gefreut haben ...
    Meine liegt wieder im Krankenhaus ... aber zum Glück hat sie die schwere OP schon hinter sich ...
    Jetzt geht es jeden Tag ein Stück wieder bergauf ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbe ist der Knaller - wunderschön für den Sommer!!! Dein Tuch ist toll geworden!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen