Montag, 11. Januar 2021

♡ Januartage


Hallo ihr Lieben,
was erfreue ich mich doch dieser Tage immer wieder an der wunderbaren Schneelandschaft und dem Sonnenschein dazu! 


Der Schnee ist bei uns nicht zu üppig, aber doch so, dass wir jetzt jeden Tag die Langlaufskier geschnappt haben und uns Stellen gesucht haben, die befahrbar waren.
Frische Luft, die Wunder der Natur, einfach herrlich und unbezahlbar!!!
Sogar ein Fuchs hat uns "Guten Morgen" gesagt.

;O)

Sind Schneekristalle nicht faszinierend ?!!


Und für daheim habe ich mir nebenbei Zweige aufgesammelt die bei Holzfällarbeiten im Forst am Weg lagen. 
Auf die Blicke meines Mannes, wegen der Kombi von Skistöcken und Zweigen in einer Hand, brauche ich hier nicht näher eingehen.

;O)

Mal sehen, was da dann so in meiner großen Standvase im Wohnzimmer austreibt; ich meine fast es könnten Palmkätzchen sein.


Im Hintergrund seht ihr noch meine neuen Vorhänge im Wohnzimmer,
die haben es noch genau am 23. Dezember auf die Stange geschafft.
 Sie fügen sich sooo harmonisch und leicht ein, zu schade, dass ich kein Vorher-Bild geknipst habe.

Momentan bin ich am Basteln von Schneeblumen. Eine super tolle Anleitung und Inspiration findet ihr bei Tante Mali und der lieben Moni (Werbung!)


So, und ganz zum Schluss kommt Werbung für ein ganz prima Buch, ich habe die Lektüre geradezu verschlungen:


Wenn dich die Angst dein Leben lang verfolgt, weil du zu viel weißt …

Ein wolkenloser Sommertag, die Hitze drückt aufs Land. Im Zug von London nach York zielt ein Fremder mit einer Pistole auf eine Frau. Sie entkommt in letzter Sekunde. Zwei Tage später: Eine junge Frau stürzt mit ihrem Fahrrad, weil jemand einen dünnen Draht über den Weg gespannt hat. Sie ist sofort bewusstlos. Den folgenden Schuss hört sie schon nicht mehr. 
Die Frauen stehen in keiner Verbindung zueinander, aber die Tatwaffe ist dieselbe. 
Kate Linville, neu bei der North Yorkshire Police, wird sofort in die Ermittlungen hineingezogen. Sie kommt einem grausamen Geheimnis auf die Spur und gerät selbst in tödliche Gefahr. Denn der Täter, der eine vermeintliche Schuld rächen will, gibt nicht auf … 


Werbung-Buchrezension

Ich liebe Charlotte Link schon immer! Dass es in diesem Krimi ein Wiedersehen mit den Ermittlern Kate Linville und Caleb Hale gibt, hat mich sehr gefreut. Frau Link zeichnet ihre Figuren einfach so genial, dass man sofort jeden mit seinen Eigenarten und genialen Taktiken wieder vor Augen hat. Es ist also ein leichtes sofort in der neuen Handlung aufzugehen, obwohl diese zwei anscheinend unabhängige Fälle wohl zusammenhängen. Manchmal habe ich etwas geschluckt, wegen der Brutalität und den Schockmomenten, kann aber am Ende nur meine Begeisterung beteuern. Ein toller Schreibstil, absolute Spannung, die bis zum Ende bleibt, mehr kann man von einem guten Krimi nicht erwarten.

Kommentare:

  1. Jaaa liebe Gabi, ich habe gestern mit dem Buch begonnen und kann es kaum weglegen!! Dein Schneesternchen macht sich gut an den heimgeschleppten Zweigen :-))), ja, ich kann mir das gut vorstellen wie der Mann geguckt hat :-))))

    Herzliche Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  2. Ach was, schlepp mit, was Du bekommen kannst liebe Gabi,
    die Blicke der anderen sind völlig egal, grins.
    Ich kenne das von meinem Mann...
    Schön sieht die Blume aus, eine tolle Winterdeko.
    Dir einen schönen Abend, lieben gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Tolle schlichte Winterdeko, liebe Gabi! Genau mein Ding!!!
    Komm gut in die neue Woche!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Servus Gabi, diese tolle Bauchvase mit dem Haselzweig und der Papierblume ist eine Deko Inspiration für mich. So klasse.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gabi,
    die Papierdekoration ist wunderschön. Genau das Richtige für die Jahreszeit.
    Das Buch von Charlotte Link habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen. bin aber leider noch nicht zum Lesen gekommen. Jetzt weiß ich, auf was ich mich freuen kann.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,
    deine Schneeblume sieht ja klasse aus und passt super zum Januar. Vielleicht sollte ich mit dieser die weiße Pracht ein wenig locken, denn hier gab es diesen Winter bislang noch keinen Schnee.
    Charlotte Link lese ich auch total gern...ich warte dann, bis die Taschenbuchausgabe raus ist. ;-)
    Lieben Gruß und einen feinen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabi,
    ohhh jaaa so kalte Januartage haben auch was. Bei mir glitzert der Schnee ebenfalls und ... hi hi hi ... die Schneeblumen hängen auch. Ich hab ja vergangenes Jahr zu Weihnachten welche gemacht.
    Danke für den Tipp mit den zwei ii - hab ihn schon ausprobiert.
    Einen dicken Drücker und liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Die Schneeblüte ist wirklich sehr hübsch :))
    Gefällt mir richtig gut. Wenn ich nachher keine Tulpen bekomme
    bastel ich mir diese Blüten ;)
    Danke für´s teilen .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das klingt richtig toll, liebe Gabi. Mit Langlaufskiern bin ich noch nie gefahren, macht aber bestimmt sehr viel Spaß! Die Papierblume ist zauberhaft! Eine tolle Idee für den Winter!
    Hab noch einen schönen Sonntag,
    Christine

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.