Mittwoch, 13. Januar 2010

???

.

Was sagt ihr zu diesem Ölgemälde ?
Danke !
.
Gabi

Kommentare:

  1. Hallo liebe Gabi,
    es ist ein wenig Impressionistisch angehaucht und von daher passt meiner Ansicht nach der barocke Rahmen überhaupt nicht dazu, auch nicht zur schwarzen Vase. Ob es in die Wohnung passt, hängt von der Einrichtung ab, aber von der Ausführung ist es gut.
    Übrigens war mein Fahhradbild keine Anregung, um ungezogene Teenager zu foltern, wenns aber nicht anders als durch angefrorene Hintern zu bändigen sind, dann hast Du meinen Segen ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabi,

    ich habe wenig bis überhaupt keine Ahnung von Gemälden, deshalb nur meine persönliche Meinung. Der Rahmen ist sehr schön, würde ich allerdings weißeln, das Bild selbst gefällt mir überhaupt nicht, da ich auf Ölgemälde gar nicht stehe ... aber wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so, sonst würde es ja überall gleich aussehen.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Meine liebste Gabi,
    ich muss Eve rechtgeben........der Rahmen passt nicht (aber das ist ja kein Problem und lässt sich schnell ändern) und es kommt ganz drauf an, wie es in die Umgebung passt - die Blumen an sich finde ich wunderschön!!!!!

    Einen herrlichen Wintertag und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    das Bild gefällt mir sehr gut. Ganz klar muß man das ganze Umfeld sehen! Ich könnte mir ganz gut einen einfachen hellen Rahmen (auf dem das Motiv einbezogen ist) vorstellen. Da ist dann die künstlerische Ader gefragt, nur Mut!
    Da bin ich ja mal gespannt wie ein Flitzebogen was Du vorhast!
    Viel Freude am dicksten Winter,
    Knuddelgrüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hm, Du weißt ja, ich mal selber Ölgemälde.
    Also impressionistisch ist es, wenn überhaupt, wirklich nur ganz wenig.
    Sonst ist es wunderbar gemalt.
    Der opulente Rahmen ist eine reine Geschmacksfrage.
    Dem einen drückt er das Bild zusehr, dem anderen gefällt es, gerade weil der Rahmen so stark ist.
    Aber ich würde jetzt nicht meinen, daß er überhaupt nicht dazu paßt.
    Ja, es hängt auch viel von der EInrichtung ab, wo das Bild hängen soll.
    Zu einer weißen Einrichtung würde das mit diesem Rahmen zB überhaupt nicht passen.
    Zu einer nostalgischen Einrichtung sehr wohl.

    Hast Du es gekauft, geerbt?
    Lg Luna

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gabi,

    ich liebe solche Rahmen.
    Solche Ölschinken weniger.
    Beides zusammen ist mir zu wuchtig.
    Gut, in einem grooooßen, puristisch-weiß eingerichteten Raum wäre es DER Hingucker überm Sofa. Aber sonst...

    Mein Tip: ich habe mir einen Spiegel in einen solchen Rahmen einsetzen lassen.
    Und weißeln... nee, das darf man nicht bei so schönen Sachen!!!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gabi,
    vielen lieben Dank für Deinen Willkommensgruss!
    Habe mich sehr gefreut...
    Dein Blog ist aber auch sehr schön und gemütlich gemacht - fühlt man sich richtig wohl bei Dir!
    Zum Bild kann ich nur sagen joah geht so (sind das Pfingstrosen oder Mohnblumen??) Besser gefällt mir der Rahmen. Ist aber alles Geschmackssache...
    Wünsche Dir noch eine schöne Woche,
    Gruss Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe leider nicht allzu viel Ahnung. Mir ist nur sofort aufgefallen, dass für mich der Rahmen zu breit ist. Das Bild wird zu sehr davon erdrückt. Obwohl der Rahmen selber klasse aussieht. Ich stelle ihn mir ganz toll mit einem Spiegel vor. Das Oelgemälde selber finde ich schön, auch in einem ähnlichen Rahmen, aber schmaler. Aber als Nichtkenner muss meine Meinung absolut nicht stimmen.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Hi Gaby,


    mir hat mal ein Galerist gesagt, man soll sich Bilder aufhaengen, die man mag....und dies nicht von der Einrichtung und der Sofafarbe abhaengig machen.....

    Letztlich ist es doch immer eine eigene Geschmackssache.
    Ich persoenlich stehe auch auf StilBRUCH :o)

    Haengt es bei dir ???

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi,

    also ich mag Ölgemälde sehr, vor allem wenn es auch noch Blumenstilleben sind, bevorzugt in hellen Farben. Ich habe auch mehrere. Auch Prunkrahmen kommen mir sehr entgegen. Drucke z. B. mag ich gar nicht und würde sie auch nicht aufhängen, das tue ich nur meinem Mann zuliebe der wiederum an seinen Drucken hängt.

    Dein Ölbild sieht aus wie Spachteltechnik. Spachteltechnik wirkt am Besten, wenn man es aus der Entfernung betrachtet. Rot mag ich zwar nicht so, aber ich finde Dein Bild ansprechend. Wäre ich der Maler gewesen, hätte ich wahrscheinlich nicht unbedingt eine schwarze Vase gewählt, aber irgendwie paßt es zu dem Rot. Den Rahmen würde ich komplett ersetzen, durch einen einfacheren glänzenden schwarzen Rahmen, der auch etwas schmäler ist als der jetzige. Den jetzigen würde ich anderweitig verwenden, denn er ist ja auch sehr schön. Z. B. weißeln, als Hintergrund einen schönen Stoff verwenden und etwas anderes darin präsentieren. Ich sammele z. B. alte Perlentäschchen und möchte diese in oben erwähnter Art in einem Prunkrahmen gesammelt aufhängen. Da gibts sicher viele Möglichkeiten.

    Das Ölgemälde paßt m. E. sehr gut in ein etwas dunkleres Ambiente mit Holzmöbeln, nicht unbedingt in ein weißes Interieur. Aber das müßte man ausprobieren, beides kann hübsch wirken.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabi, also mir gefällt das Bild gut, auch die schwarze Vase. Hm, der Rahmen sieht wirklich wuchtig aus, das wird aber durch den feinen Strich, der um Deine Blogfotos ist noch ein wenig verstärkt, dadurch wirkt es für mich gedrängt. Man müsst es frei hängend und vor allem in Originalgröße sehen um wirklich gut beurteilen zu können ob Rahmen und Bild passen. Aber entscheidend ist immer, ob es Dir gefällt!!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebste gabi,
    ich würde aus dem Einem, Zwei machen.
    1. Neuer Rahmen für das Rosenbild.... das Bild gefällt mir für ein ganz helles schlichtes Zimmer.
    2. Rahmen würde ich weiß streichen und einen Spiegel reinmachen.
    Aber Gott sei Dank hat jeder einen anderen Geschmack und Meinung.
    Sei ganz herzlichst gegrüßt,
    Elke.

    AntwortenLöschen